Pinguine

Foto: Stadt Landau i.d. Pfalz

Artenschutz ist und bleibt eines der großen Hauptanliegen des Zoo Landau in der Pfalz. Eines der zahlreichen Artenschutzprojekte, die der Zoo Landau weltweit aktiv unterstützt, ist ein Projekt zum Erhalt des Lebensraums des bedrohten Humboldt-Pinguins (Spheniscus humboldti), das in enger Kooperation mit der 2008 in Landau gegründeten Artenschutzinitiative „Sphenisco – Schutz des Humboldt-Pinguins e.V.“ durchgeführt wird. „Sphenisco“ hat es sich in Kooperation mit anderen Partnerzoos und Institutionen zur Aufgabe gemacht, die drohende Ausrottung des Humboldt-Pinguins an den Küsten Chiles und Perus zu verhindern und dessen Lebensräume für ihn und viele weitere Tierarten auf Dauer zu bewahren. Der Verein arbeitet eng mit chilenischen und peruanischen Universitäten, Umweltschützern und Auffangstationen zusammen, unterstützt diese Partner ideell und finanziell und hat seit seiner Gründung bereits beachtliche Erfolge vorzuweisen.

„Sphenisco“ lädt alle Interessierten am Samstag, 29. Juni 2013 (ab 13.00 Uhr), zu einer Informationsveranstaltung in die Zooschule Landau ein. Der Vorstand und aktive Mitglieder werden über die Erfolge des vergangenen Jahres und aktuell laufende Projekte berichten. Dabei wird es um Schutzmaßnahmen in Chile und Peru, Umweltbildungsprojekte und weitere Aktivitäten rund um den Schutz des Humboldt-Pinguins gehen.

Der Zoo Landau und „Sphenisco“ laden außerdem am Sonntag, 30. Juni 2013 (ab 11.00 Uhr), zum großen Pinguin-Aktionstag in den Zoo ein. Die großen und kleinen Besucher erwartet ein umfangreiches, informatives Programm rund um den Humboldt-Pinguin. Unter dem Motto „Mit Spaß etwas für den Artenschutz tun“ wird der Vereinsvorstand über seine Arbeit informieren. Es wird Führungen und kommentierte Fütterungen geben sowie spannende Informationen rund um den Humboldt-Pinguin, der ein wahrer Anpassungskünstler an seinen Lebensraum ist. Die Infos werden kindgerecht an einem eigenen Infostand aufbereitet, zudem wird es das beliebte Kinderschminken und Mal- und Bastelmöglichkeiten geben. Außerdem haben Besucher die Chance, am Glücksrad tolle Preise zu gewinnen und dabei die Arbeit von „Sphenisco“ zu unterstützen.