Worms: „Green Day“ – Berufsorientierung im Umweltschutz. Stadt wird sich auch 2013 beteiligen

Startseite/Umwelt-Nachrichten/Metropolregion Rhein-Neckar/Worms: „Green Day“ – Berufsorientierung im Umweltschutz. Stadt wird sich auch 2013 beteiligen

Worms: „Green Day“ – Berufsorientierung im Umweltschutz. Stadt wird sich auch 2013 beteiligen

(red). Am 12. November 2012 fand bundesweit der erste „Green Day – Schulen checken grüne Jobs“ statt. An diesem Tag konnten Schüler der 8. – 13. Klasse Praxisluft schnuppern und Berufs- und Studienperspektiven im Umweltschutz, in den Grünen Technologien und der Klimaschutzforschung kennenlernen. Auch die Stadt Worms beteiligte sich. Wie die Stadt auf ihrer Internetseite berichtet, zeigten verschiedene Wormser Institutionen die Bedeutung von Umwelt- und Klimaschutz für Ausbildung und Studium: So war ein Blick hinter die Kulissen bei der Stadtverwaltung, der Schornsteinfegerinnung und der EWR AG möglich, wobei Schüler des Eleonoren-Gymnasiums und der Nibelungen Realschule plus von dem Angebot Gebrauch machten.

Auch in 2013 möchte sich die Stadt Worms beteiligen. Der „Green Day“ soll künftig als jährlicher Berufsorientierungstag für „grüne“ Berufe etabliert werden und somit auch einen Fokus auf nachhaltig wirkende Berufe ermöglichen. Gefördert wird der Berufsorientierungstag vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative.

Für die Folgeveranstaltung, die voraussichtlich am 11. November 2013 stattfinden soll, können sich interessierte Wormser Schulen sowie Firmen bei der Stadtverwaltung wenden an:

ulrich.vollbracht@worms.de

By |Freitag, 16. November 2012|