Weinheim: Weitere Ideen zum Klimaschutz gesucht – Veranstaltung am 14. Januar

Startseite/Umwelt-Nachrichten/Metropolregion Rhein-Neckar/Weinheim: Weitere Ideen zum Klimaschutz gesucht – Veranstaltung am 14. Januar

Weinheim: Weitere Ideen zum Klimaschutz gesucht – Veranstaltung am 14. Januar

Klimaschutz und Energiewende – beides geht nur mit den Bürgerinnen und Bürgern. „Klimaschutz ist nur möglich“, erklärt Weinheims Bürgermeister Dr. Torsten Fetzner, „wenn die Bürger und die betroffenen Institutionen sich mit ihren Ideen und anschließend an der praktischen Umsetzung beteiligen.“ In diesem Sinne lädt der Rathausdezernent, in dessen Zuständigkeit auch das Energieteam der Stadtverwaltung gehört, am Montag, 14. Januar 2013 (15.00 – 19.30 Uhr), in den Schulungsraum des Feuerwehrzentrums (Bensheimer Straße) Interessierte zu einer „Ideenschmiede“ ein.

Hintergrund: Das Klimaschutzkonzept der Stadt Weinheim 2013 wird erstmals künftige Handlungsfelder im lokalen Energiebereich umfassend darstellen. In einem Maßnahmenkatalog werden die Projekte erfasst, die in Weinheim notwendig sind, um die oft diskutierte Energiewende mit zu gestalten. Die „Ideenschmiede“ ist eine gemeinsame Veranstaltung der Stadt und der Beratungsfirma EEB Enerko. Im Wesentlichen sollen Themen wie Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Verkehr besprochen werden. Ziel ist es, gemeinsam mit den Bürgern mögliche Handlungsfelder für einen nachhaltigen Klimaschutz in Weinheim zu entwickeln, zu diskutieren und relevante Akteure in Weinheim miteinander zu vernetzen. Die Ergebnisse werden in das Klimaschutzkonzept für die Stadt einfließen, das im Sommer dem Gemeinderat vorgelegt werden soll. Eine formlose Anmeldung sollte erfolgen an:

m.schmitt@weinheim.de oder

p.walter@weinheim.de

By |Dienstag, 8. Januar 2013|