Klinik Weinheim. Pfrang

Die aktuelle Ansicht der GRN-Klinik Weinheim mit dem im Bau befindlichen Ärzte- und Behördenzentrum. Foto: Wolf-Rüdiger Pfrang

(pm). Über zehn Jahre ist es her, dass die GRN-Klinik Weinheim – damals noch Kreiskrankenhaus – einen Informationstag veranstaltet hat. Vieles hat sich mit der Zeit verändert, sowohl medizinisch als auch baulich. Allein in den vergangenen Monaten wurden eine neue Intensivstation sowie ein modern und freundlich ausgestatteter Aufwachraum eingerichtet. Darüber hinaus gibt es seit kurzem eine so genannte Intermediate Care Unit (ICU), in der Patienten untergebracht sind, deren Pflegebedarf zwischen dem einer normalen und einer Intensivstation liegt. Wer sich von den Neuerungen und dem gesamten Klinikbetrieb einen Eindruck verschaffen möchte, kann dies in der GRN-Klinik Weinheim (Röntgenstraße 1) am Sonntag, 23. September 2012, von 10.00 – 16.00 Uhr beim „Tag der offenen Tür“ tun.

Die Besucher erwarten allgemein verständliche medizinische Fachvorträge (ab 11.30 Uhr) und ein Klinikrundgang, bei dem sie die Welt der Medizin entdecken können – Gewinnspiel inklusive. Der Kreißsaal und die Geburtsstation, der OP-Bereich, die Endoskopie sowie ein Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes sind nur einige von vielen Stationen, die in und um die Klinik herum zu besichtigen sind; auch einige Praxen im benachbarten Ärztehaus öffnen ihre Türen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der physiotherapeutischen Abteilung präsentieren u.a. Informationen rund um das Thema „Wahrnehmung und Reaktionsvermögen im Alter“; hier können auch jüngere Besucher mit Hilfe eines von der Rhein-Neckar Verkehrs GmbH zur Verfügung gestellten Gerontologischen Testanzugs ein Gefühl für die körperlichen Einschränkungen älterer Menschen bekommen.

Im Foyer der Klinik stellen sich neben weiteren Weinheimer GRN-Einrichtungen u.a. das Wieslocher Bildungszentrum Gesundheit Rhein-Neckar – die gemeinsame Pflegefachschule der GRN-Kliniken und des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden – und der Stadtseniorenrat Weinheim vor. Speziell für die kleinen Gäste werden Kinderschminken und eine Hüpfburg zum Toben angeboten.

Für die Anreise zum „Tag der offenen Tür“ sollte, wem immer es möglich ist, öffentliche Verkehrsmittel benutzen (Bus Nr. 633 ab Weinheim Bahnhof, Richtung Weinheim-Weststadt, Haltestelle „Kreiskrankenhaus“).

Das Programm

10.00 Uhr: Offizielle Eröffnung im Foyer (Markus Kieser, Klinikleiter)

Medizinische Fachvorträge (Cafeteria):

  •  11.30 Uhr: Moderne Herzschrittmachertherapie (Dr. med. Frank Höltermann, Leitender Arzt Kardiologie / Angiologie / Pneumologie)
  • 12.00 Uhr: Ist Dickdarmkrebs heilbar? (Dr. med. Werner Schaupp, Chefarzt Chirurgie)
  • 12.30 Uhr: Endoskopische Techniken in der Gastroenterologie (Dr. rer. nat. Dr. med. Frank Gutzler, Chefarzt Innere Medizin)
  • 13.00 Uhr: Fallvorstellungen aus der Wirbelsäulenchirurgie (Dr. med. Frank Rommel, Ärztlicher Leiter Wirbelsäulenchirurgie)
  • 14.00 Uhr: Beckenbodensenkung und Blasenschwäche – was nun? (Dr. med. Lelia Bauer, Chefärztin / Dr. med. Stefanie Weiner, Fachärztin Gynäkologie und Geburtshilfe)
  • 14.30 Uhr: Gelenkersatz: Wird wirklich zu viel operiert? (Dr. med. Ludger Kempf, Leitender Arzt Orthopädie und Unfallchirurgie)
  • 15.00 Uhr: Moderne Krampfaderchirurgie (Dr. med. Stephan Rewerk, Oberarzt Gefäßchirurgie)