Bergstraße Kinderwanderung

Kinderwanderung an der Bergstraße. Foto: Stadt Weinheim

(pm). Die Stadt Weinheim treibt das Entwicklungs-Konzept „Blühende Badische Bergstraße“ voran. Das hat jetzt der Gemeinderats-Ausschuss für Technik und Umwelt nach einem Vortrag von Bürgermeister Dr. Torsten Fetzner bekräftigt. Gleichzeitig stimmte das Gremium einem Abschluss des „Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzeptes ILEK“ in interkommunaler Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden zu. Vertreter aller Fraktionen lobten das städtische Engagement für die „Blühende Bergstraße“. Dr. Fetzner hat im Weinheimer Rathaus die „ILEK“-Geschäftsstelle eingerichtet, um den Prozess zu begleiten. Vom Kreis und vom Land werde das Projekt unterstützt, so dass nur geringe Kosten auf die Stadt entfallen. Wie auch Oberbürgermeister Heiner Bernhard betonte, erwarte sich die Stadt nicht nur eine Aufwertung der Bergsträßer Kulturlandschaft, sondern auch höhere touristische Anziehungskraft. So strebt „ILEK“ u.a. auch einen zertifizierten Qualitätswanderweg von Dossenheim über Weinheim bis zur hessischen Landesgrenze an. „Das wird uns voranbringen“, glaubt OB Bernhard.