Wasser- und Bodenverband Neustadt-Duttweiler: Errichtungstermin am 22. Oktober 2012

Startseite/Umwelt-Nachrichten/Metropolregion Rhein-Neckar/Wasser- und Bodenverband Neustadt-Duttweiler: Errichtungstermin am 22. Oktober 2012

Wasser- und Bodenverband Neustadt-Duttweiler: Errichtungstermin am 22. Oktober 2012

(pm). Im Nachgang an den ersten Errichtungstermin am 7. September wurde auf Anregung der Beteiligten die Satzung des geplanten Wasser- und Bodenverbands geändert und liegt noch bis zum zweiten Errichtungstermin am 22. Oktober 2012 bei der Unteren Wasserbehörde (Umweltabteilung, Hindenburgstraße 9a, Neustadt a.d. Weinstraße) zur Einsicht bereit. Gleiches gilt für den Plan sowie das Finanzierungs- und Stimmverteilungskonzept.

Von den mehr als 100 Beteiligten seien am ersten Errichtungstermin, in dem es um Information über den geplanten Verband und die Behandlung von Einwänden ging, nur ein geringer Teil zugegen gewesen, auch wenn diese auf sich die Stimmmehrheit vereint hätten, sagt Thomas Baldermann, Leiter der Abteilung Landwirtschaft und Umwelt. „Im Sinne einer möglichst demokratischen und transparenten Verbandserrichtung würden wir uns daher freuen, wenn auf der Fortsetzung des Errichtungstermins im Oktober auch der eine oder andere Eigentümer oder Bewirtschafter im geplanten Verbandsgebiet teilnehmen würde, der im September noch nicht mit dabei war“, lädt Baldermann ein. Getroffen wird sich um 8.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Duttweiler. Zur Beschlussfassung stehen die Errichtung des Verbands, die Satzung und der Verbandsplan.

Wer sich unsicher ist, ob er Beteiligter ist, kann dies gerne bei der Unteren Wasserbehörde (Telefon 8 55-5 36) erfragen. Da bei der Abstimmung die Stimme an das Flächeneigentum gebunden ist, sollten Bewirtschafter, die für fremde Eigentumsflächen mit abstimmen, daran denken, eine entsprechende Vollmacht zum Termin mitzubringen. Wichtiger Hinweis: Bürger, die Beteiligte im Verfahren sind, aber nicht mit der Errichtung des Verbands einverstanden sind, müssen, sofern sie dies nicht bereits getan haben, bei der Umweltabteilung der Verbandsgründung schriftlich widersprechen oder ihren Widerspruch auf dem Errichtungstermin am 22. Oktober deutlich machen.

By |Samstag, 20. Oktober 2012|