Umweltzone Heidelberg: Ab 1. Januar 2013 nur noch Fahrzeuge mit grüner Umweltplakette erlaubt

Startseite/Umwelt-Nachrichten/Metropolregion Rhein-Neckar/Umweltzone Heidelberg: Ab 1. Januar 2013 nur noch Fahrzeuge mit grüner Umweltplakette erlaubt

Umweltzone Heidelberg: Ab 1. Januar 2013 nur noch Fahrzeuge mit grüner Umweltplakette erlaubt

Umweltzone Heidelberg

Die Heidelberger Umweltzone. Karte: Stadt Heidelberg

(pm). In die Heidelberger Umweltzone dürfen ab 1. Januar 2013 nur noch Fahrzeuge mit grüner Umweltplakette fahren. Dies gilt auch für alle anderen 23 Umweltzonen in Baden-Württemberg sowie für weitere 13 Umweltzonen in Deutschland. Hierdurch soll die Luftqualität in den Innenstädten verbessert und die von der EU zum Schutz von Umwelt und Gesundheit vorgegebenen Luftqualitätsgrenzwerte für Partikel sollen eingehalten werden.

Nachrüstungen mit einem Partikelminderungssystem bei Pkws und leichten Nutzfahrzeugen werden durch ein Förderprogramm des Bundes auch im Jahr 2013 finanziell gefördert. Für Nachrüstungen, die bis einschließlich Dezember 2012 durchgeführt und zu denen Anträge zur Förderung bis zum Ablauf des 15. Februar 2013 gestellt werden, beträgt der Fördersatz unverändert 330 Euro. Die Auszahlung erfolgt dann nach Inkrafttreten des Bundeshaushaltes 2013.

Für Nachrüstungen, die im Jahr 2013 durchgeführt werden, beträgt der Fördersatz dann noch 260 Euro. Besitzer von Diesel-Pkws und -Fahrzeugen mit einer zulässigen Gesamtmasse bis zu 3,5 Tonnen und mit einer besonderen Zweckbestimmung (Wohnmobile, Krankenwagen, rollstuhlgerechte Fahrzeuge etc.), deren Zulassungsdatum vor dem 31. Dezember 2006 liegt, sowie Besitzer von leichten Diesel-Nutzfahrzeugen (bis 3,5 Tonnen), die bis einschließlich 16. Dezember 2009 erstmals zugelassen wurden, können ihre Förderanträge für die durchgeführten Nachrüstungen beim Bundesamt für Wirtschaft- und Ausfuhrkontrolle (www.bafa.de) stellen. Dort sind auch weitere Informationen zu den Förderkriterien und das Antragsformular unter dem Stichwort „Partikelminderungssysteme“ zu finden.

Um einen wichtigen Beitrag zur Luftreinhaltung zu leisten und gleichzeitig ab 1. Januar 2013 weiterhin alle Umweltzonen befahren zu können, ist deshalb notwendig, sein Diesel-Fahrzeug mit einem Partikelfilter nachrüsten zu lassen und damit möglicherweise eine grüne Umweltplakette zu bekommen.

Weitere Informationen:

www.mvi.baden-wuerttemberg.de

www.heidelberg.de/umweltzone

und unter „Umweltzone“ auf der Internetseite des Bundesumweltministeriums

By |Freitag, 7. Dezember 2012|