Nervenzellen

Startseite/Tag:Nervenzellen

Kontakte zwischen Nervenzellen: Signalweitergabe ja oder nein?

By |Mittwoch, 5. August 2015|

Verteilung des Proteins Mover (rot) innerhalb einer Riesensynapse (grün) des Hörsystems, die als Modell zur Untersuchung der synaptischen Kommunikation eingesetzt wird. Enthält die Synapse weniger Mover, leitet sie mehr Signale weiter. Foto: Dr. Christoph Körber Gäben die geschätzt 100 Milliarden Nervenzellen des Gehirns sämtliche eingehenden Signale eins zu eins weiter, wäre keine Informationsverarbeitung [...]

Schizophrenie-Patienten: Genveränderungen beeinflussen Nervenzellen

By |Freitag, 16. Januar 2015|

Nervenzelle aus dem Rattengehirn (Hippokampus), angefärbt mit grünem Fluoreszenzfarbstoff. Das SHANK2-Protein befindet sich in Nervenzell-Fortsätzen (Dendriten-Fortsätzen) und ist rot angefärbt. Hier befindet sich die Kontaktstelle (Synapse) zu anderen Nervenzellen. Unten: Vergrößerter Ausschnitt. Foto: Universitätsklinikum Heidelberg Bei Schizophrenie-Patienten haben Wissenschaftler des Universitätsklinikums Heidelberg zehn bisher unbekannte Genveränderungen (Mutationen) entdeckt. Das betroffene Gen liefert den [...]

Universitätsklinik Heidelberg sucht Teilnehmer für Studie zur Parkinson-Krankheit

By |Donnerstag, 24. Oktober 2013|

Die Unterscheidung von Parkinson-Krankheit und ähnlichen neurodegenerativen Erkrankungen wie der Multisystematrophie (MSA) in ihren Anfangsstadien ist bisher sehr schwierig und aufwendig, für die weitere Therapie aber von Vorteil. Wissenschaftler der Universitätsklinik für Allgemeine Psychiatrie und der Neurologischen Universitätsklinik Heidelberg prüfen nun im Rahmen einer Studie, ob sich charakteristische Veränderungen der Hirnfunktion als neue Marker in [...]

Heidelberg: Seltene Krebsarten – neue Ausgabe des Magazins „einblick“ erschienen

By |Freitag, 18. Oktober 2013|

Foto: dkfz.de Wenn jemand an einer seltenen Krebsart erkrankt, wird es für Arzt und Patient oft schwierig – es fehlen Erfahrungswerte und Informationen. Häufig reiht sich Arztbesuch an Arztbesuch, bis Betroffene endlich einen Spezialisten gefunden haben, der ihnen helfen kann. An wen sich Betroffene wenden können, warum die Ursachenforschung so wichtig ist und [...]

Pubertät: Wie verändert sich das Gehirn? Uniklinikum Heidelberg sucht junge Studienteilnehmer

By |Donnerstag, 3. Oktober 2013|

Netzwerke der Nervenbahnen im Gehirn: Sie lassen sich mit einem neuen Verfahren der Magnetresonanztomographie und rechnergestützten Analyseverfahren darstellen.Foto: Bram Stieltjes, DKFZ Während der Pubertät reift das Gehirn – dies bringt für Jugendliche und Eltern große Herausforderungen mit sich: Die Heranwachsenden leiden unter Gefühlsschwankungen, handeln häufig impulsiv oder entwickeln eine Neigung zu riskantem Verhalten. [...]

Heidelberg: Auswirkungen psychischer Erkrankungen auf Hirnfunktionen – gesunde Vergleichspersonen gesucht

By |Donnerstag, 30. Mai 2013|

Welche Prozesse im Gehirn sind bei psychischen Erkrankungen verändert? In welchen Bereichen ist die Kommunikation der Nervenzellen gestört? Diesen Fragen gehen Wissenschaftler der Universitätsklinik für Allgemeine Psychiatrie in Heidelberg nun im Rahmen verschiedener Studien nach. Dazu suchen sie ab sofort gesunde Vergleichspersonen (zwischen 25 und 65 Jahren), die bereit sind, sich einer Untersuchung im Magnetresonanztomographen [...]

Multiple Sklerose: Neues Behandlungskonzept schützt Nervenzellen

By |Dienstag, 7. Mai 2013|

Darstellung eines Sehnervs am Übergang in die Netzhaut. Rot gefärbt ist der Teil, der bei einer Sehnerventzündung früh geschädigt wird. Foto: Aleksandar Stojic, Neuroonkologie, Universitätsklinikum Heidelberg Das Hormon Erythropoietin, auch bekannt als Dopingmittel EPO, kann bei einer Entzündung des Sehnervs – einem frühen Stadium der Multiplen Sklerose (MS) – das Absterben von Nervenzellen [...]