Amyloidose: Grüner Tee kann das Herz schützen. Erste Studienergebnisse des Uniklinikums Heidelberg

By |Samstag, 16. Februar 2013|

Erste Studienergebnisse des Uniklinikums Heidelberg zeigen: Der tägliche Genuss von zwei Litern Grünen Tee kann bei erblichen und altersbedingten Formen der Amyloidose weitere Herzschäden verhindern. Foto: Universitätsklinikum Heidelberg Der tägliche Genuss von zwei Litern Grünen Tee kann bei erblichen und altersbedingten Formen der unheilbaren Erkrankung Amyloidose, bei der sich fehlgebildete Eiweiße u.a. im [...]