Stadtwerke Heidelberg GmbH

Stadtwerke Heidelberg GmbH

Stadtwerke Heidelberg
Kurfürsten-Anlage 42-50
69115 Heidelberg
Tel. 0 62 21/5 13-0
kundenzentrum@swhd.de
www.swhd.de
heidelberg KLIMA fix
heidelberg Green

Stadtwerke HD Logo neu

ok-power Gütesiegel

 

 

 

 

 

Sind auch Sie interessiert an einem Premium-Eintrag für Ihr Unternehmen?
Den gibt´s schon ab 50 Euro für sechs Monate!
Rufen Sie uns einfach an unter 0 62 21/18 02 86 (PVH).
Weitere Infos unter „Werben in ecoGuide“

Ökostrom für Klimaschutz in der Region

Kunden der Stadtwerke Heidelberg, die sich für einen der zertifizierten Ökostrom-Tarife heidelberg GREEN oder heidelberg KLIMA entscheiden, tragen direkt zum Klimaschutz vor Ort bei. Denn mit den Mitteln aus dem Ökostrom-Tarif heidelberg GREEN bauen die Stadtwerke Heidelberg sukzessive neue Anlagen zur Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien in der Region; und für jeden neuen heidelberg KLIMA-Kunden zahlt der Energieversorger einen Beitrag in einen Fonds, der regionale Klimaschutzprojekte finanziert.

Die beiden Ökostrom-Angebote sind Bausteine der „Energiekonzeption 2020“ der Stadtwerke Heidelberg: Mit diesem Aktionsplan will das Unternehmen erneuerbare Energien und Energieeffizienz vor Ort fördern, um so ein regional angepasstes, zukunftsfähiges Energiesystem zu sichern. Die Ziele: den Anteil erneuerbarer Energien an Strom und Wärme signifikant erhöhen und bis zu 30 Prozent grüne Wärme erzeugen, die Eigenproduktion von 30 auf 40 Prozent bis 2022 steigern und die Fernwärme von heute 42 auf 50 Prozent am Wärmemarkt steigern.

heidelberg GREEN: Konkreter Klimaschutz vor Ort

Bei heidelberg GREEN kann jeder Kunde einen Aufpreis zwischen einem und vier Cent pro Kilowattstunde wählen. Aus diesen Mitteln werden Anlagen zur Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien in der Region gebaut. Mittlerweile sind schon über 130 Photovoltaik-Anlagen entstanden, die jährlich über 4,7 Megawattstunden Strom liefern und 2,7 Tonnen CO2 einsparen. Jährlich baut das Unternehmen 0,3 bis 0,5 Megawattstunden neu hinzu. Dabei werden über Services wie heidelberg ENERGIEDACH und heidelberg MIETERSTROM immer mehr Kunden des Unternehmens zu ihren Partnern in der Energiewende.

heidelberg KLIMA: Umweltprojekte und Energieeffizienz

Für jeden neuen heidelberg KLIMA-Kunden zahlen die Stadtwerke Heidelberg 15 Euro in einen Fonds zur Förderung regionaler Klimaprojekte; für jeden Kunden, der seinen Vertrag verlängert, noch einmal fünf Euro. Den Fonds hat das Unternehmen gemeinsam mit seinen Partnern NABU Rhein-Neckar, dem BUND Heidelberg und der Ökostadt Rhein-Neckar eingerichtet. Außerdem setzt der Tarif Anreize zum Energiesparen: Wer seinen Energieverbrauch im Vergleich zum Vorjahr um 15 Prozent senkt, erhält 15 Euro zurück.

Durch die Mittel aus dem Klimaschutz-Fonds werden in Kooperation mit den beteiligten Partnern jährlich zahlreiche Umwelt-Projekte in der Region realisiert. Beliebte Beispiele sind die NABU-Projekte „Klimaschutz für Libelle, Eisvogel, Biber & Co“, „Die Elsenz-Piraten“ und „Expeditionen in die Kurpfälzer Wüste“, in denen Kinder und Jugendliche, bei Exkursionen die regionale Natur erkunden können und ökologische Zusammenhänge zu verstehen lernen. Umweltorientierte Exkursionen werden auch von der Ökostadt Rhein-Neckar angeboten, genauso wie das Projekt „Rückenwind“, das es ermöglicht, Pedelecs tageweise zu mieten – ein Beitrag, um die Elektromobilität in der Region voranzubringen. Außerdem werden Projekte der BUND-Jugend Heidelberg unterstützt, in denen Jugendliche Visionen und konkrete Ideen zur Umsetzung der Energiewende vor Ort entwickeln.

By |Mittwoch, 11. Juli 2018|