Stadt Heidelberg wirkt in Netzwerk an Weiterentwicklung innovativer Mobilität mit

Startseite/Umwelt-Nachrichten/Metropolregion Rhein-Neckar/Stadt Heidelberg wirkt in Netzwerk an Weiterentwicklung innovativer Mobilität mit

Stadt Heidelberg wirkt in Netzwerk an Weiterentwicklung innovativer Mobilität mit

Heidelberg arbeitet an der überregionalen Weiterentwicklung von intelligenter Mobilität für die Zukunft mit: Die Stadt gehört seit kurzem dem neuaufgestellten Netzwerk „Automotive Engineering Network“ (AEN) an. Ziel des Mobilitätsclusters ist die Verbreitung, Nutzung und Weiterentwicklung innovativer Technologien in den Bereichen Digitalisierung, E-Mobilität und alternative Antriebskonzepte. Die Mitgliedschaft bietet der Stadt Heidelberg die Chance, in Zusammenarbeit mit der Region Karlsruhe an der Weiterentwicklung intelligenter Mobilität mitzuwirken.

Für Heidelberger Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen entstehen zugleich positive Kooperationseffekte. Die Stadtverwaltung hat den Haupt- und Finanzausschuss des Gemeinderats am 8. November 2017 über die Mitgliedschaft im AEN informiert. Das Netzwerk bietet Möglichkeiten zur Aus- und Fortbildung für unternehmerisch interessierte Absolventen der Hochschulen und Schulen sowie für Unternehmer und Mitarbeiter, vor allem aus dem Bereich der Automobiltechnologien. Zudem fördert es Wissenschaft und Forschung durch die Begleitung und Unterstützung von wissenschaftlichen Forschungsarbeiten. Schulungen, Workshops, Kongresse, Netzwerk- und Kontaktveranstaltungen dienen als Plattform für den Austausch von Wissen und Erfahrungen.

Heidelberg: Standort einer Vielzahl von innovativen Institutionen und Unternehmen aus dem Automobilbereich

Heidelberg ist Standort einer Vielzahl von innovativen Institutionen und Unternehmen aus dem Automobilbereich. Zugleich arbeiten die Stadt und die Stadtwerke Heidelberg gemeinsam mit weiteren Akteuren im Sinne einer „Smart City“, einer intelligent vernetzten Stadt, an der Weiterentwicklung und stärkeren Verbreitung von E-Mobilität. Hier sollen neue Geschäftsmodelle kreiert und umgesetzt, Start-ups unterstützt sowie Synergien durch Vernetzung geschaffen werden.

Das Netzwerk AEN wurde 2004 durch die Wirtschaftsförderung der Stadt Karlsruhe mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft gegründet und 2015 neu aufgestellt. Es hat sich zu einem wichtigen Ansprechpartner im Bereich Mobilität in der Region Karlsruhe und in Baden-Württemberg entwickelt.

By |Mittwoch, 15. November 2017|