Speyer: „Kindermedizintag“ am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus am 20. April

Startseite/Gesundheit/Gesundheit-Nachrichten/Speyer: „Kindermedizintag“ am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus am 20. April

Speyer: „Kindermedizintag“ am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus am 20. April

Mit einem „Kindermedizintag“ informieren verschiedene Abteilungen des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses Speyer am Samstag, 20. April 2013, kindgerecht und unterhaltsam über medizinische Fragen. Wie sieht ein Operationssaal aus? Was passiert bei einer Operation? Welche Organe gibt es? Wozu ist das Herz da? Diese und andere Fragen beantworten Ärzte der Kinderklinik, Chirurgie, Inneren Medizin und Anästhesie von 10.00 – 14.00 Uhr. In Mitmachaktionen, Vorträgen und Präsentationen klären sie über Körperfunktionen, Krankheiten und Therapien auf und wollen den Kindern so auch etwas die Angst vor dem Krankenhaus nehmen.

Im OP können die Kleinen selbst Hand anlegen und am Modell operieren, in der Endoskopie einen Blick in ihren Bauch werfen, in der Chirurgie einen Gips anlegen u.v.m. Darüber hinaus erwarten die Kinder viele interessante Aktionen und auch für den kranken Teddy ist gesorgt: Er wird in der Teddy-Klinik verarztet!

Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer
Hilgardstraße 26
67346 Speyer

By |Samstag, 13. April 2013|