Speyer: Initiativen und Gruppen präsentieren sich zum Deutschen Entwicklungstag

Startseite/Umwelt-Nachrichten/Metropolregion Rhein-Neckar/Speyer: Initiativen und Gruppen präsentieren sich zum Deutschen Entwicklungstag

Speyer: Initiativen und Gruppen präsentieren sich zum Deutschen Entwicklungstag

La Promise Ruanda

Schüler in Ruanda. Foto: Stadt Speyer

Am 25. Mai 2013 findet der erste Deutsche Entwicklungstag statt. Bundesweit zeigen Vereine, Gruppen und Akteure, was partnerschaftliche, moderne Entwicklungszusammenarbeit ausmacht. Auch in Speyer haben sich Vereine und Initiativen diesem Aktionstag angeschlossen und laden Besucher ein, sich ein Bild über das vielfältige Engagement vor Ort für die Länder des Südens zu machen. Von 11.00 – 14.00 Uhr präsentieren sich auf dem Geschirrplätzl / Maximilianstraße Speyerer Gruppen und Initiativen, die Projekte und Bildungsarbeit in Afrika, Asien und Lateinamerika unterstützen. Schulprojekte, frühkindliche Förderung, Förderung von Mädchen, Verbesserung der medizinischen Versorgung für schwerhörige Kinder und Jugendliche, Partnerschaftsprojekte auf dem Gebiet der Umwelt, Fairer Handel – dies sind einige Beispiele für Partnerschaftsprojekte, für die sich Speyerer Vereine und Gruppen mit großem ehrenamtlichen Engagement einsetzen und sich für soziale Gerechtigkeit weltweit engagieren.

In Kurzinterviews werden sich die Gruppen AFABATO, Christian Cyperek Chibombo Children-Stiftung, Gemeinde St. Hedwig, hören helfen e.V., Onuado e.V., der Freundeskreis Speyer-Ruanda e.V. und der Weltladen Speyer vorstellen. Daneben erwartet die Besucher ein musikalisch-kulturelles Rahmenprogramm mit Trommelmusik, Tanz und Jonglage, mit der Festtafel Eine Welt, mit afrikanischen Köstlichkeiten und mit fair gehandeltem Kaffee aus Ruanda. Für Kinder gibt es ein Bastelangebot. Zudem besteht auch die Möglichkeit, sich über den Stand „Speyer fairwandeln – wir werden Fairtrade-Stadt“ zu informieren.

Oberbürgermeister Hansjörg Eger wird den Entwicklungstag um 11.00 Uhr mit einem Grußwort eröffnen. Matthias Folz, Kinder- und Jugendtheater Speyer, wird durch das Programm führen. Eine Veranstaltung der Initiativgruppe Eine Welt Speyer e.V. / Weltladen und der Stadt Speyer / Speyerer Freiwilligenagentur spefa in Zusammenarbeit mit Speyerer Vereinen und Initiativen aus der Entwicklungszusammenarbeit.

By |Freitag, 17. Mai 2013|