Die Stadt Schwetzingen nimmt als Eigentümerin von drei Mehrfamilienhäusern eine Vorreiterrolle bei der energetischen Sanierung ein. In den vergangenen Monaten ließ die Stadt die Mietshäuser in der Mühlenstraße 2, 4/6 und 8 umfassend sanieren. Alle drei Häuser wurden über die Instandsetzung hinaus umfassend energetisch verbessert mit dem Ziel, die KFW-Effizienzhausklasse 85 zu erreichen. So wurden die Dächer saniert und sämtliche Fenster, Hauseingangstüren und Treppenhausfenster ausgetauscht. Fassaden, Balkone und Kellerdecken wurden gedämmt und instand gesetzt bzw. erneuert. Die Stadt ließ zudem marode Balkongeländer, Balkontrennwände und Vordächer ersetzen und in Haus 2 eine Fernwärmestation einbauen.

In 2015 wird noch die Sanierung der Außenanlagen geplant und ausgeführt. Insgesamt investierte die Stadt als Eigentümerin rund 960.000 Euro in ihre drei Mehrfamilienhäuser. Im Hinblick auf die durch die Erreichung des KFW-85 Standards zu erwartende Energieeinsparung, gut investierte Kosten.