(pm). Am Montag, 23. Juli 2012 (18.30 Uhr, Palais Hirsch), ist die öffentliche Auftaktveranstaltung zur künftigen Verkehrsentwicklung. Oberbürgermeister René Pöltl wird gemeinsam mit Verkehrsplaner Christoph Hupfer das Projekt in seiner Gesamtheit, insbesondere aber auch die weiteren Termine zur Einbindung der Bürgerschaft, erläutern.

Ende März hatte der Gemeinderat das Verkehrsplanungsbüro Hupfer Ingenieure GmbH, Niederhorbach, damit beauftragt, eine Konzeption für eine nachhaltige Verkehrsentwicklung in Schwetzingen zu erstellen. Nachdem es über größere Baumaßnahmen bereits gelungen ist, große Anteile des reinen Durchgangsverkehrs aus der Stadt heraus zu halten, gilt es jetzt eine innerstädtische Optimierung des Verkehrsflusses zu erzielen. Dazu sollen die verschiedenen Ansprüche des Wohnens, Arbeitens oder Einkaufens mit einfließen. Gleichzeitig sollen Bürgerschaft und Interessengruppen aktiv in die Erstellung eines Entwicklungskonzepts einbezogen werden. Teilthemen werden u.a. sein: fließender Verkehr, Radverkehr, Fußgängerlösungen, ÖPNV und Parkraumregelungen in der Stadt. Auch die Ampellösungen werden untersucht.