Die Mannheimer Gemeinderatsfraktion von Bündnis ’90/Die Grünen begrüßt den VRN-Beschluss, die zweite Ausbaustufe der S-Bahn Rhein-Neckar auszuschreiben und fordert die Stadtverwaltung auf, entsprechende Vorlagen schnellstmöglich im Gemeinderat vorzulegen. „Endlich ist es so weit: die S-Bahn Rhein-Neckar wird aufs Gleis gesetzt! In zwei Paketen wird sie entsprechend dem heutigen Betrieb und Ausbaustandard ausgeschrieben“, freut sich der verkehrspolitische Sprecher der Grünen-Gemeinderatsfraktion, Stadtrat Wolfgang Raufelder (MdL).

Das Land Baden-Württemberg hat trotz angespannter Haushaltslage die Risikobürgschaft übernommen und damit den Kommunen und Städten aus ihrer Finanzklemme geholfen. Wolfgang Raufelder: „Der Grund für diesen Missstand ist die Streichung der Gemeindefinanzmittel durch die schwarz-gelbe Bundesregierung.“ Die Grüne-Gemeinderatsfraktion begrüßt die Hilfe des Landes Baden-Württemberg und hofft auf eine schnelle Umsetzung der zweiten Ausbaustufe. Besonderes Augenmerk richten die Grünen dabei auf den neuen Bahnsteig im Hauptbahnhof Mannheim, den Kompaktbahnhof Neckarau, die Streckenausbauten Mannheim – Heidelberg und Östliche Riedbahn sowie die neuen S-Bahn-Haltestellen im Stadtgebiet.

„Auch wenn unser Erster Bürgermeister in der heutigen VRN-Sitzung auf die Bremse getreten und angekündigt hat, dass erst noch der Mannheimer Gemeinderat zustimmen muss, dürfen wir jetzt nicht langsamer werden. Sollten weitere Beschlüsse notwendig sein, muss die Stadtverwaltung diese dem Gemeinderat so schnell wie möglich zur Beschlussfassung vorlegen!“, so Wolfgang Raufelder am 27. Juni 2013.