Die zweite Maiwoche steht wieder ganz im Zeichen der Natur: Während der landesweiten Naturerlebniswoche vom 7. bis 14. Mai 2017 gibt es an vielen Orten in Rheinland-Pfalz für Familien und alle anderen Interessierten die Gelegenheit, Natur zu erleben und ökologische Zusammenhänge besser verstehen zu lernen. Überall stehen fachkundige Gesprächspartner und viele ehrenamtliche Helfer aus Natur- und Umweltverbänden, Heimat- und Wanderorganisationen, Naturschutzzentren, Naturparken oder Kindertagesstätten zur Verfügung.

Die Naturerlebniswoche fügt sich sehr gut in die neue Aktion Grün des Umweltministeriums ein. Unter der Dachmarke Aktion Grün sind bestehende und viele neue Naturschutzmaßnahmen des Landes gebündelt. Dazu gehört auch das Teilprogramm „Natur erleben“ mit Maßnahmen, die das Erleben von Natur mit Naherholung, Tourismus, Sport oder Bildung verknüpfen.

Die Naturerlebniswoche findet bundesweit statt und wird vom BANU, dem bundesweiten Arbeitskreis der Natur- und Umweltschutzakademien organisiert. In Rheinland-Pfalz koordiniert die Landeszentrale für Umweltaufklärung die Angebote. Das Spektrum ist breit: So gibt es am 14. Mai z.B. den Tag zur Nachhaltigkeit in Landau, den das TaN-Team der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, durchführt.

Weitere Informationen:
www.umdenken.de