Obrigheim: Info-Tag „Rückbau der EnBW-Kernkraftwerke“

Startseite/Umwelt-Nachrichten/Metropolregion Rhein-Neckar/Obrigheim: Info-Tag „Rückbau der EnBW-Kernkraftwerke“

Obrigheim: Info-Tag „Rückbau der EnBW-Kernkraftwerke“

Kernkraftwerk Obrigheim

Kernkraftwerk Obrigheim. Foto: EnBW Energie Baden-Württemberg AG

In 2012 hat die EnBW Kernkraft GmbH (EnKK) die Strategie für den Rückbau ihrer Anlagen entwickelt. Dabei ist die Entscheidung für den direkten Rückbau gefallen. Anfang Mai 2013 wurden die Anträge für die Stilllegung und erste Abbaugenehmigung (1. SAG) für Neckarwestheim I und Philippsburg 1 gestellt. Was dies konkret für die Standorte Neckarwestheim und Philippsburg bedeutet, können Interessierte beim Info-Tag am Samstag, 22. Juni 2013 (10.00 – 17.00 Uhr), bei Vorträgen und im persönlichen Gespräch mit der Geschäftsführung und Mitarbeitern der EnKK erfahren. Dabei kann man einen Blick hinter die Kulissen des Kernkraftwerks Obrigheim werfen und sich bei einem Rundgang selbst ein Bild vom Rückbau machen.

Energiewende in Deutschland – Herausforderung Rückbau

Für die EnBW Kernkraft GmbH bedeutet die Energiewende das Miteinander von Betrieb, Nachbetrieb sowie Stilllegung und Abbau. Neckarwestheim I und Philippsburg 1 befinden sich momentan in der Nachbetriebsphase und mit der Antragsstellung der 1. SAG wird der Rückbau aktiv angegangen. Auch in Obrigheim gibt es Neuigkeiten. „Mit der Erteilung der dritten Abbaugenehmigung kann der Abbau in Obrigheim konsequent fortgeführt werden“, erklärt Dr. Manfred Möller, Geschäftsführer der EnBW Kernkraft GmbH. „Es ist uns wichtig, die interessierte Öffentlichkeit rund um unsere Standorte zeitnah zu informieren. Dazu laden wir Sie herzlich ein!“ Die EnBW freut sich, der Bevölkerung alle Facetten des Rückbaus, die Rahmenbedingungen der Strategieentscheidung und die Erfahrungen am Standort Obrigheim vorzustellen.

Ort: InfoCenter des Kernkraftwerks Obrigheim, Kraftwerksstraße 1

By |Montag, 17. Juni 2013|