Mobilitätsnetz Heidelberg: Infoveranstaltung zur Eppelheimer Straße am 24. April

Startseite/Umwelt-Nachrichten/Metropolregion Rhein-Neckar/Mobilitätsnetz Heidelberg: Infoveranstaltung zur Eppelheimer Straße am 24. April

Mobilitätsnetz Heidelberg: Infoveranstaltung zur Eppelheimer Straße am 24. April

Heidelberg Straßenbahn

Foto: RNV

Die Stadt Heidelberg, die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) und die Heidelberger Straßen- und Bergbahn GmbH (HSB) planen, im Rahmen des Projekts „Mobilitätsnetz Heidelberg“ die Straßenbahntrasse in der Eppelheimer Straße zwischen den Haltestellen „Henkel-Teroson-Straße“ und „Kranichweg“ auf 1.300 Metern Länge umzugestalten. Im Zuge der Planungen wird auch untersucht, ob eine Zusammenlegung der Haltestellen „Stotz“ und „Marktstraße“ sinnvoll und möglich ist. Stadt, RNV und HSB werden über die geplante Umbaumaßnahme am Mittwoch, 24. April 2013 (19.00 Uhr), im Gesellschaftshaus Pfaffengrund (Schwalbenweg 1/2) informieren.

Bereits ab 18.30 Uhr besteht Gelegenheit, sich an den ausgehängten Plänen über das Vorhaben zu informieren: Für die Straßenbahn ist ein eigener Gleiskörper geplant. Die Haltestellen werden barrierefrei ausgebaut, um den Ein- und Ausstieg insbesondere für mobilitätseingeschränkte Personen zu erleichtern. Die Fahrgäste werden künftig nicht nur sicherer, sondern auch schneller ein- und aussteigen können. Der geplante Ausbau führt zu verkürzten Fahrtzeiten; es wird ein Anstieg der Fahrgastzahlen erwartet. Geplant ist zudem, die Abbiegebeziehungen für den Auto-, Rad- und Fußgängerverkehr entlang dieses Straßenabschnittes sicherer zu gestalten. Zu dieser Informationsveranstaltung sind alle Interessierten eingeladen.

By |Freitag, 19. April 2013|