Mobilität mit Zukunft. Zweite Ludwigshafener Klimawoche vom 17. bis 22. Oktober

Startseite/Fahrrad, Metropolregion Rhein-Neckar, Umwelt-Nachrichten/Mobilität mit Zukunft. Zweite Ludwigshafener Klimawoche vom 17. bis 22. Oktober

Mobilität mit Zukunft. Zweite Ludwigshafener Klimawoche vom 17. bis 22. Oktober

Die Ludwigshafener Klimawoche steht in 2013 unter dem Motto „Mobilität mit Zukunft“. Sie startet am Donnerstag, 17. Oktober, mit einer Podiumsdiskussion und der Präsentation erster Ergebnisse des Klimaschutzteilkonzeptes „Klimafreundliche Mobilität“ und endet mit einem Bürgerworkshop und der Verleihung des Umweltschutzpreises, jeweils im Pfalzbau. Die Woche über läuft in und vor der Rhein-Galerie und im Rathaus-Center ein vielfältiges und informatives Programm.

„Mit der Klimawoche zeigen wir auf, wie Mobilität künftig aussehen könnte und was dies für Bürgerinnen und Bürger bedeutet. Dabei geht es auch darum, Antworten auf die Frage zu geben, wie sich Ludwigshafen im Hinblick auf eine nachhaltige Mobilität positioniert und welche Strategie entwickelt werden muss. Niemand kann heute voraussagen, welche und wie viele Elektro-, Hybrid- oder Brennstoffzellenfahrzeuge genau auf unseren Straßen fahren oder welche Bedeutung moderne Nahverkehrsmittel oder Carsharing-Modelle in 30 Jahren haben. Es ist jedoch sicher, dass die Mobilität sich in den nächsten Jahren und Jahrzehnten grundlegend wandeln wird“, erläuterte Bau- und Umweltdezernent Klaus Dillinger in einem Pressegespräch am 30. September 2013.

Klimaschutzbeauftragter Prof. Dr. Joachim Alexander betont, dass die Erwartungen an die Mobilität der Zukunft groß seien. „Mobilität ist eine Grundvoraussetzung für die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Dies gilt angesichts des demographischen Wandels für die unterschiedlichen Mobilitätsbedürfnisse in veränderten Lebensabschnitten. Die Mobilität der Zukunft muss aber auch bezahlbar sowie klima- und umweltfreundlich sein. Heute schon erleben wir, wie moderne E-Bikes dem Radfahren neuen Schub verleihen. Schneller, leichter, weiter – dank komfortabler Motorunterstützung treten mehr als eine Million Menschen in Deutschland in die Pedale. Dieser Boom eröffnet Kommunen neue Perspektiven: Klimaschutzziele lassen sich schneller erreichen, den öffentlichen Nahverkehr optimieren und neue Freizeitangebote schaffen“, so Alexander.

Das Programm

Das Klimaschutzteilkonzept „Klimafreundliche Mobilität“, dessen erste Ergebnisse am 17. Oktober vorgestellt und diskutiert werden, ergänzt das „Integrierte Klimaschutzkonzept“ von 2011 mit allen Aspekten rund um das Thema „Verkehr“. Somit kann die Kohlendioxid-Bilanz der Stadt Ludwigshafen umfänglich erstellt werden. In den Maßnahmenkatalog, den die Mitarbeiter vom IFEU-Institut Heidelberg derzeit erstellen, kann dann das, was am Ende der Klimawoche während eines Workshops von Bürgern erarbeitet wird, miteingebracht werden.

Auf dem Platz der Deutschen Einheit gibt es an unterschiedlichen Tagen u.a. regionale Produkte am Stand des Weltladens, eine Ernährungsberatung von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, Infostände der TWL, der Stadt, der Landesenergieagentur Rheinland-Pfalz sowie der Initiative Lokale Agenda. Höhepunkt am Samstag ist die eRoadshow des Bundesverbandes für Mobilität und ein Übungsparcours mit Rädern und Segway-Touren am Rhein entlang. Der Sonntag ist Familientag: u.a. mit einer Stuntman-Show und Clownereien von Einradfahrer Tilo Bender.

Zu den täglichen Programmpunkten zählen u.a. das Stadtmobil (Carsharing), das Forum Nahverkehr, der RNV-Infostand und die Fotoaktion „Gesicht zeigen für den Klimaschutz“. Die BASF bietet am 19. Oktober zwei Werksfahrten zum Thema „Mobilität bei der BASF“ an. Während die Rhein-Galerie Flächen für das Ausstellen von Elektro- und Hybridautos zur Verfügung stellt, spezialisiert sich das Rathaus-Center mit dem ADFC ganz auf das Thema „Rund um das Fahrrad“. Vom 17. – 19. Oktober kann man dort u.a. E-Bikes bewundern, Pedelecs Probe fahren, sein Rad reparieren und codieren lassen oder am 19. Oktober ein gebrauchtes Bike auf dem Fahrradflohmarkt erwerben.

Weitere Informationen:
www.ludwigshafen.de

By |Montag, 7. Oktober 2013|