„Die Stadt ist deutlich sauberer geworden“, bilanziert Mannheims Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala die Sondermaßnahmen der Stadtreinigung, die seit April 2014 in ausgewählten städtischen Bereichen durchgeführt werden. Mit dem Haushalt 2014/15 hatte der Gemeinderat den Zuschuss für die Stadtreinigung um einen Betrag von 500.000 Euro pro Jahr erhöht. Dadurch konnte die Abfallwirtschaft Mannheim zehn zusätzliche Reinigungskräfte in der Innenstadt, dem Jungbusch, der Neckarstadt-West und der Schwetzingerstadt einsetzen, die für mehr Sauberkeit in Mannheim sorgen, wie die Dezernentin am 20. Januar 2015 dem Umweltausschuss berichtete.

Mehr Personal kommt der Sauberkeit aller Stadtteile zugute

Nach neun Monaten Zusatzreinigung zeigte die Auswertung erste Erfolge. In den ausgewählten Gebieten ist es laut Abfallwirtschaft Mannheim sichtbar sauberer geworden. So verzeichnete der städtische Eigenbetrieb messbare Verbesserungen im Datenbanksystem zur Qualitätssicherung in der Stadtreinigung (kurz DSQS) im Vergleich zu 2013. „Dadurch wird deutlich, dass nachhaltige Sauberkeit nur durch mehr Personaleinsatz möglich ist“, resümiert Felicitas Kubala. Denn in allen vier ausgewählten Stadtteilen haben sich die Sauberkeits-Noten (DSQS-Noten) um bis zu 2,2 Notenpunkte verbessert. Am deutlichsten ist das Ergebnis in den Innenstadtbereichen (Umfeld Bahnhof, Paradeplatz, REM, Rathaus) und in der Schwetzingerstadt (Umfeld Wasserturm, Augusta-Anlage, Tattersall) sichtbar. Dadurch konnte die Abfallwirtschaft auch einen Rückgang der Beschwerden in diesem Bereich verzeichnen.

Die Leistungen der Zusatzkräfte wirken sich auch positiv auf das gesamtstädtische Ergebnis aus. Durch den Einsatz der zehn zusätzlichen Städtereiniger wird das vorhandene Personal der Stadtreinigung entlastet – dies kommt allen Stadtteilen zugute.

Neue Papierkörbe werden in der Innenstadt angebracht

Zusätzlich hat die Umsetzung des neuen Papierkorbkonzepts in diesen Stadtteilen begonnen. Wie geplant konnten so bereits in der Neckarstadt und im Jungbusch alle Papierkörbe ausgetauscht werden. Derzeit führt die Abfallwirtschaft den Austausch in der Innenstadt durch. „Die neuen Papierkörbe sind leicht durch ihren roten Deckel zu finden“, so die Umweltbürgermeisterin. „Wenn jede Mannheimerin und jeder Mannheimer sie benutzt, ist für Mannheims Sauberkeit schon viel getan.“