Mannheim: Weitere Unternehmen traten Klimaschutz-Allianz bei

Startseite/Umwelt/Umwelt-Geschäftsleben/Mannheim: Weitere Unternehmen traten Klimaschutz-Allianz bei

Mannheim: Weitere Unternehmen traten Klimaschutz-Allianz bei

Klimaschutz_Allianz Mannheim

OB Dr. Kurz (5. v. re.) und Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala mit den Mitgliedern der Klimaschutz-Allianz. Foto: Stadt Mannheim

Am 25. Oktober 2017 haben sechs weitere Mannheimer Unternehmen die Selbstverpflichtung der Klimaschutz-Allianz Mannheim unterzeichnet. Gemeinsam mit den bestehenden Mitgliedern der Allianz und der Stadt Mannheim verfolgt man das Ziel, den Klimaschutz in Mannheim im Sinne einer nachhaltigen Stadtentwicklung voranzubringen. „Die Klimaschutz-Allianz ist ein wirksamer Beitrag für aktiven Umwelt- und Klimaschutz in Mannheim“, begrüßte Oberbürgermeister Dr. Kurz die Unternehmen. „Der Austausch zwischen den Unternehmen führt zu neuen Projekten, Kooperationen und damit zu schnellerem Erfolg. In Mannheim haben wir herausragend engagierte und kompetente Unternehmen, die sich wechselseitig und die Stadt Mannheim in Fragen des Klimaschutzes stärken können“, zeigte sich der OB beeindruckt von den Präsentationen.

Der Allianz gehören seit Gründung 2015 an:
John Deere GmbH & Co. KG, MVV Energie AG, GBG-Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH und FDT FlachdachTechnologie GmbH & Co. KG.

Neu hinzugekommen sind:
Rhein-Neckar-Verkehr GmbH, Roche Diagnostics GmbH, m:con – mannheim:congress GmbH, Stadtpark Mannheim gGmbH und Daimler Buses EvoBus GmbH sowie ABB AG.

„Die Klimaschutz-Allianz ist Teil unserer Klimaschutzstrategie ‚Mannheim auf Klimakurs’“, betonte Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala und unterstrich: „Die Klimaschutzstrategie der Stadt kann nur erfolgreich sein, wenn sich alle Akteure der Stadtgesellschaft, also auch die Unternehmen, gemeinsam für Klimaschutz, Klimafolgenanpassung und Nachhaltigkeit einsetzen. Das ist nicht nur Querschnittsaufgabe in der Stadtverwaltung, sondern ein stadtweiter Auftrag.“

Klimaschutz-Allianz besteht seit 2015

Die Klimaschutz-Allianz wurde 2015 gegründet. Industrieunternehmen, kleine und mittlere Unternehmen sowie die städtischen Eigenbetriebe sollen für einen starken Umwelt- und Klimaschutz gewonnen werden und das Engagement der aktiven Unternehmen sichtbar machen. Erfolgreiche Maßnahmen auf dem Weg zum Klimaschutzziel, den CO2-Ausstoß bis 2020 um 40 Prozent im Vergleich zum Jahr 1990 zu verringern, sind z.B. Energieeinsparung und mehr Energieeffizienz. Weitere Maßnahmen können betriebliche Mobilitätskonzepte sowie Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel sein.

By |Montag, 30. Oktober 2017|