Zum 200. Geburtstag des Fahrrads feiert die Stadt Mannheim in diesem Jahr das Radjubiläum unter der Marke „Monnem Bike – wo alles begann“. In Kooperation mit dem Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) findet dabei ein außergewöhnliches Kino-Projekt statt. Das VRN Mobile Cinema lädt insgesamt zehnmal zum Filmeschauen an ungewöhnlichen Orten ein – wo genau, wird erst kurz vorher bekannt gegeben. Das Besondere am VRN Mobile Cinema: Die gesamte Kino-Technik befindet sich in zwei großen Lastenrädern samt Anhängern.

Der nächste Termin der Fahrradkino-Reihe ist am Freitag, 28. Juli 2017. Treffpunkt für alle Kinofans ist um 20.00 Uhr am Fahnenmast der Rheinterrassen (Stephanienufer). Hier findet der Ticket-Verkauf statt. Auch wird hier durch Radfahren auf der Dynamo-Rolle Strom für den Akku erzeugt – am Veranstaltungsort ist das VRN Mobile Cinema dann völlig energieautark. Gegen 20.30 Uhr rollt das VRN Mobile Cinema dann gemeinsam mit den Besuchern durch den Waldpark ans Strandbad. In Kooperation mit den „Camping-Freunden Strandbad Mannheim e.V.“ findet das Kinoereignis direkt am Kiesstrand des Mannheimer Lidos statt.

Gezeigt wird der Film „Schußfahrt nach San Remo“ (FSK 6). In dem französischen Komödienklassiker geht es um das erste große Straßenradrennen von Paris nach San Remo im Jahr 1900 und ein neu entwickeltes Wunder-Rennrad. Der Kinogenuss im Freien ist nicht bestuhlt. Die Besucher können sich vor Ort Papphocker mieten oder Decken oder Klappstühle selbst mitbringen. Für Getränke ist gesorgt. Die Kino-Karte kostet 2 Euro (nur am Treffpunkt erhältlich). Maximal 200 Personen können beim VRN Mobile Cinema mit dabei sein. Filmende ist gegen 23.00 Uhr.

Weitere Termine: 11. August, 25. August, 8. September, 22. September, 6. Oktober und am 20. Oktober 2017.

Film, Treffpunkt, Veranstaltungsort zu den kommenden VRN Mobile Cinema-Terminen sowie kurzfristige Änderungen werden jeweils bekannt gegeben unter:
www.vrn.de/mobile-cinema
www.monnem-bike.de