Naturliebhaber aufgepasst! Die Stadt Mannheim organisiert zum neunten Mal den Tag der Artenvielfalt, um zu zeigen, wie faszinierend vielfältig die Natur in Mannheim ist. Am 20. und 21. Mai 2017 nehmen Fachleute aus Biologie und Naturschutz Sie mit auf Entdeckungstouren durch Natur- und Landschaftsschutzgebiete, Wälder und Gärten.

Es gibt Veranstaltungen speziell für Kinder, bei denen die Kleinen sich im Wald austoben oder Insektenhotels bauen können. Spannende Exkursionen machen bestimmte Tiere zum Thema, wie Fledermäuse, Biber oder Feldhamster. Und natürlich gibt es jede Menge weitere Angebote, ob eine Fahrradtour zu den Naturdenkmälern in Mannheim, einen Besuch in der Exotenabteilung des Tierheims oder einen Workshop zur Herstellung von Saatgut – für jede und jeden ist etwas dabei. Umweltbürgermeisterin Felicitas Kubala weiß den Einsatz der Ehrenamtlichen zu schätzen: „Die Menschen, die die Veranstaltungen durchführen, teilen ihr reiches Wissen und ihre Leidenschaft mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Ich hoffe, dass der Funke vielfach überspringt! Denn wenn es um ein grünes, artenreiches Mannheim geht, erreichen wir gemeinsam am meisten.“ Alle Veranstaltungen sind kostenlos.

Weitere Informationen:
www.mannheim.de/artenvielfalt

Achtung: Die Veranstaltungen 8 und 12 fallen aus organisatorischen Gründen aus!