Mobil zu sein, von einem Ort zum anderen zu kommen, ist ein Grundbedürfnis des Menschen. Die Verbesserung der Mobilitätschancen aller Menschen, einschließlich mobilitätseingeschränkter Personen, genießt daher auch bei der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) höchste Priorität. Deshalb werden die RNV und die Stadt Mannheim im Vorfeld eine Übersicht über die bereits angestellten Planungen zur barrierefreien Gestaltung der Haltestellen in Seckenheim und der Neugestaltung des Zentrums in den Räumen der VR Bank Rhein-Neckar eG, Seckenheimer Hauptstraße 123, ausstellen. Interessierte haben bis Ende Juni 2013 dort die Gelegenheit, sich einen Eindruck über die geplanten Baumaßnahmen in Seckenheim zu machen, die frühstens im dritten Quartal 2014 beginnen werden.