Mannheim: „Monnem Bike“ – Die Show. Großes Spektakel zum Ende des Festjahres

Startseite/Fahrrad, Metropolregion Rhein-Neckar, Umwelt-Nachrichten/Mannheim: „Monnem Bike“ – Die Show. Großes Spektakel zum Ende des Festjahres

Mannheim: „Monnem Bike“ – Die Show. Großes Spektakel zum Ende des Festjahres

Mit einer großen Abschluss-Show neigen sich die Feierlichkeiten in Stadt und Land zum 200- jährigen Jubiläumsjahres der Erfindung des Fahrrades durch Karl von Drais in Mannheim dem Ende zu. Die Geschäftsstelle Radjubiläum der Stadt Mannheim lädt deshalb am kommenden Samstag, 16. September, 20.45 Uhr, zur Gala „Monnem Bike – Die Show“ in den Ehrenhof des Mannheimer Schlosses ein.

Karten gibt es unter reservix und deren Vorverkaufsstellen (Abendkasse: 20,95 Euro, im Vorverkauf: 18,95 Euro)

Der Ehrenhof wird dann in eine einzigartige Bühne mit historischen Straßenszenen verwandelt sein. Vor dieser beeindruckenden Kulisse werden Fahrradakrobaten, Fahrradverrückte, Balanceartisten sowie moderne Tanzperformance gepaart mit Lichtspektakel und Gesangseinlagen einen spannenden Abend für Jung und Alt bieten.

Bürgermeister Lothar Quast freut sich auf die einmalige Gala, verweist jedoch auch auf den Hintergrund hinter allen Aktivitäten zum Radjubiläum: „Wir hatten uns für das Jubiläumsjahr vorgenommen, die Fahrraderfindung zu feiern, aber auch den Radverkehr zu fördern. Daher werden 15 Euro pro Einwohner und Jahr auch in den kommenden Jahren in den Radverkehr investiert und damit auf eine nachhaltige Förderung gesetzt.“ Doch am Samstag steht das Feiern des Jubiläums ganz im Blickpunkt des Interesses.

Olaf Ginter, Projektleiter der Eventagentur proevent, beschreibt den Inhalt der Show: „Die Show aus Licht, Theater und Musik wird die Besucher in die Geburtsstunde des Fahrrads entführen, seine weltweite Bedeutung und Verbreitung sowie die Vielfalt der Radkultur in Gegenwart und Zukunft. Mehr als 100 professionelle und engagierte Laiendarsteller und Akteure aus Musik, Schauspiel und sportlicher Action erwarten die Zuschauer bei dieser Licht-, Raum- und Kopfreise“.

Und wer vor der Show noch selbst mit dem Fahrrad aktiv sein möchte, der hat an diesem Tag eine ganz besondere Möglichkeit. Die zweite Radsternfahrt in der Metropolregion Rhein-Neckar lädt alle zur großen Fahrt mit dem Fahrrad ein. Aus Germersheim, Neustadt, Worms, Schwetzingen und Bensheim machen sich Radfahrer auf nach Mannheim. Wie in einem Schneeballsystem nehmen sie weitere Radfahrer in den Durchgangskommunen mit und rollen dann alle gemeinsam die letzten Kilometer durch Mannheim. Ziel ist gegen 17.30 Uhr das Schloss in Mannheim mit der Möglichkeit, die Show zu besuchen.

Weitere Informationen:
www.monnem-bike.de

By |Donnerstag, 14. September 2017|