Nachhaltige Geschenke liegen voll im Trend: ob zu Geburtstag, Taufe, Hochzeit oder Jubiläum. Jetzt besteht noch die Möglichkeit, eines der nachhaltigsten Geschenke für Umwelt, Stadtgestaltung und auch die persönliche Erinnerung zu erwerben: einen Baum im Mannheimer Bürgerpark Wingertsbuckel. Am 6. April werden die 2012 und Anfang 2013 gespendeten Bäume in der Nachbarschaft der geschützten Sandrasen im Bürgerpark Wingertsbuckel gepflanzt. Wer sich bis 3. April 2013 entscheidet, dessen Baum ist bei dieser Pflanzaktion noch mit dabei. Ein Baum kostet – unabhängig von der Sorte – 300 Euro. Darin enthalten sind das Pflanzen und die anschließende Pflege durch die Stadt Mannheim. Es werden auch Spenden für Bänke angenommen, die 450 Euro kosten. Wer einen Baum oder eine Bank spenden will, bekommt nähere Informationen unter: dorothea.pflumm@mannheim.de

Alle Spender erhalten eine Urkunde und eine Spendenbescheinigung. Außerdem werden die Namen der Spender auf Übersichtsplänen der diesjährigen Pflanzaktion in den Schaukästen im Bürgerpark aufgeführt, auf denen auch der Standort des Baums bzw. der Bank erkennbar ist. Wie jedes Jahr werden die Spender persönlich zum Angießen ihres Baumes bzw. zur Einweihung ihrer Bank in den Bürgerpark Wingertsbuckel eingeladen.

Seit der ersten Pflanzaktion der Stadt Mannheim und des Kreisverbands Mannheim der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) am 14. Dezember 1988 – also vor 25 Jahren – wurden über 1.000 Bäume von über 800 Spendern gepflanzt. Meist waren die Spender Mannheimer Bürgerinnen und Bürger, es haben sich aber auch Schulen, Firmen und Vereine an der Aktion beteiligt.