Mannheim: Aufräum- und Reinigungsarbeiten nach dem Hochwasser

Startseite/Umwelt-Nachrichten/Metropolregion Rhein-Neckar/Mannheim: Aufräum- und Reinigungsarbeiten nach dem Hochwasser

Mannheim: Aufräum- und Reinigungsarbeiten nach dem Hochwasser

Das Hochwasser an Rhein und Neckar sinkt langsam, sodass nach und nach die Aufräumarbeiten durchgeführt werden können. Seit Freitag, 7. Juni 2013, wurden in Mannheim vorrangig die Fahrbahnen entlang des Rheins gereinigt. Am Neckar muss mit diesen Arbeiten noch gewartet werden. Probleme bei der Reinigung bereitet dabei der klebrige und noch feuchte Schlamm. Auch Autos, die teilweise – trotz noch bestehender Absperrungen und Schlammverunreinigungen – in diesen Bereichen schon wieder geparkt werden, behindern die Reinigungsarbeiten, weshalb die Stadt die Bewohner bittet, in den abgesperrten Bereichen nicht zu parken, bis die Sperrung aufgehoben ist. Außerdem wurden die Papierkörbe in den überschwemmten Gebieten sowohl am Rhein als auch am Neckar überprüft.

Gleich nach dem Rückgang des Hochwassers am Neckar wurde – um den Besuchern des Klinikums ausreichende Parkplätze am Wochenende zur Verfügung zu stellen – bereits am 8. Juni der Parkplatz von der Stadtreinigung gesäubert. Das Schwemmgut hält sich nach einer ersten Einschätzung in Grenzen. Während des Hochwassers wurden die Straßen und Überwege in den Waldpark gesperrt. Nach einer Überprüfung am Wochenende wurde diese Sperrung aufgehoben. Es wurden aber im Bereich des Waldparks Hinweisschilder angebracht, die anzeigen, dass die Dämme Rückzugsgebiet für Wildtiere sind und Spaziergänger sich von den Rückzugszonen der Tiere fernhalten sollen.

Viele Waldwege sind teilweise schon wasserfrei, die wassergebundenen Wege (haben eine unbefestigte Deckschicht, die aus einem gebrochenen Natursteinmaterial besteht) sind aber vom Wasser stark aufgeweicht, sodass sie nicht mit schwerem Räumgerät begangen werden können. Die Haupterholungswege wurden bereits am Wochenende auf umgestürzte oder angeschobene Bäume kontrolliert und anschließend die Wege frei geräumt. Da sich auf den Waldwegen teilweise eine dünne Schlammschicht abgelagert hat, wird auch hier die Stadtreinigung die Wege säubern, sobald sie abgetrocknet sind.

By |Dienstag, 11. Juni 2013|