Mannheim: 10.000 CDs recycelt – Klimaschutzagentur sorgt mit Sammelaktion für Nachhaltigkeit

Startseite/Umwelt-Nachrichten/Metropolregion Rhein-Neckar/Mannheim: 10.000 CDs recycelt – Klimaschutzagentur sorgt mit Sammelaktion für Nachhaltigkeit

Mannheim: 10.000 CDs recycelt – Klimaschutzagentur sorgt mit Sammelaktion für Nachhaltigkeit

Mannheim CD-Sammelaktion

Foto: Stadt Mannheim

Von selbstgebrannten Datenträgern, veralteten Computer-Programmen bis hin zu aussortierten Musikplatten: Rund 10.000 ausgediente CDs und DVDs sind im Rahmen der Sammelaktion der Klimaschutzagentur Mannheim (ecoGuide berichtete) zusammengekommen. Nun wurden die gesammelten CDs fachgerecht entsorgt und gut erhaltene Musik-CDs an den Oxfam-Shop Mannheim übergeben.

CDs / DVDs gehören nicht in den Gelben Sack – und sind für den Restmüll zu schade

In den Gelben Sack gehören sie nicht und für den Restmüll sind sie eigentlich zu schade – aber wohin mit den vielen nicht mehr benötigten CDs und DVDs? Anlässlich der „Europäischen Woche zur Abfallvermeidung“ hat die Klimaschutzagentur auf dieses Potenzial aufmerksam gemacht und im November 2014 zur CD-Sammelaktion aufgerufen.

„Rund 10.000 CDs und DVDs wurden in gerade einmal vier Wochen abgegeben“, resümiert Tina Götsch, Geschäftsführerin der Klimaschutzagentur Mannheim. „Neben den Bürgerinnen und Bürgern haben auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Mannheim, der MVV Energie AG sowie der GBG – Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft mbH kräftig gesammelt. Die beeindruckende Gesamtzahl zeigt, wie viele CDs im Umlauf sind und dass das Recycling einen wichtigen Beitrag zum Erhalt unserer Umwelt leisten kann.“

Wertvoller Kunststoff gelangt wieder in den Rohstoffkreislauf

Doch nicht alle gesammelten CDs waren eindeutig für die Tonne. Insgesamt 60 gut erhaltene Musik-CDs, teilweise in Originalverpackung, konnten aussortiert werden. Statt in den Müll zu wandern, wurden diese CDs an den Oxfam-Shop Mannheim (N 2, 9) zur weiteren Verwendung übergeben. Hier kommen Müllvermeidung und Entwicklungshilfe zusammen. Denn die Erlöse fließen in Hilfsprojekte in der ganzen Welt. Alle weiteren CDs und DVDs wurden im Nachgang an die Aktion über die Firma Blueboxx GmbH fachgerecht entsorgt und der wertvolle Kunststoff wieder dem Rohstoffkreislauf zugeführt.

Hintergrund-Info: CD- und DVD-Sammelaktion

CDs und DVDs sind beliebte Speichermedien, und in jedem Haushalt zu finden. Werden sie jedoch nicht mehr gebraucht, werden vor allem selbstgebrannte Datenträger und Werbe-CDs in der Regel über die Restmülltonne entsorgt. Nach Schätzungen des Umweltbundesamtes landen so allein in Deutschland jährlich 625 Millionen alte CDs und DVDs auf dem Müll. Dabei kann bei getrennter Sammlung das Material der Datenträger (Polycarbonat) sehr gut aufbereitet werden. Der Ausgangsstoff kann, abhängig vom Recyclingverfahren, für die Herstellung neuer CDs oder als Werkstoff in der Automobilindustrie bis hin zur Medizintechnik dienen. Zudem trägt das Recycling dazu bei, die begrenzten Erdölvorkommen zu schonen und Müll zu vermeiden.

By |Samstag, 13. Dezember 2014|