(pm). Seit 9. Dezember 2012 halten im Bahnhof Lützelsachsen die Züge in Richtung Weinheim am neuen Bahnsteig Gleis 1. Dieser wurde S-Bahn-gerecht mit einer Länge von 210 Metern und einer Höhe von 76 Zentimetern in versetzter Lage nördlich des vorhandenen Bahnsteigs gebaut. Zur Ausstattung gehören taktile Leitstreifen für Sehbehinderte, Beleuchtungsanlage, Wegeleitung, Informationsvitrinen und ein Wetterschutzhaus. Zwei Rampen ermöglichen den stufenfreien Zugang.

Darüber hinaus wurde die Station zum Fahrplanwechsel in „Weinheim-Lützelsachsen“ umbenannt. Die Deutsche Bahn AG folgte mit der Umbenennung der Station einem Wunsch der Stadt Weinheim. Die Namensänderung umfasst neben der Stationsbezeichnung die Fahrgastinformationssysteme und die Fahrplanunterlagen. Die Kosten für Änderungen der innerbetrieblichen und kundenrelevanten Unterlagen sowie für die neue Beschilderung werden von der Stadt Weinheim übernommen.