Am Oggersheimer Altrheingraben werden ab Donnerstag, 14. Februar 2013, rund 150 kleinere Bäume und ca. 5.000 Quadratmeter Strauchfläche nördlich und südlich der Straße „Glockenloch“ gerodet. Die Rodungen sind notwendige vorbereitende Arbeiten, um den ersten Bauabschnitt des Projekts „Renaturierung Altrheingraben“ umsetzen zu können. Der Graben, ein Gemeinschaftsprojekt der Städte Ludwigshafen und Frankenthal, soll ab 2013 – 2018 in drei Bauabschnitten umgestaltet werden. Auf rund fünf Kilometer Gesamtlänge werden im Rahmen der geplanten Maßnahmen der vorhandene Graben in Teilbereichen mit einem leicht mäandrierenden Verlauf von der Bebauung abgerückt und insgesamt rund 12 Hektar Fläche naturnah gestaltet. Überwiegend auf ehemaligen Ackerflächen entstehen ein naturnaher Grabenverlauf, extensive Wiesenflächen und Gehölzbestände. In Teilbereichen werden Wege neu angelegt.