Ludwigshafen: VHS-Vortrag zu Divertikeln im Darm

Startseite/Gesundheit/Gesundheit-Nachrichten/Ludwigshafen: VHS-Vortrag zu Divertikeln im Darm

Ludwigshafen: VHS-Vortrag zu Divertikeln im Darm

Divertikel des Dickdarms sind ein weit verbreitetes Phänomen. Bei den meisten Betroffenen sind es Zufallsbefunde, doch können Divertikel auch in Folge von Entzündungen zu kleineren oder größeren Problemen führen. Kann ich mich vor Divertikeln schützen? Gibt es sinnvolle Diäten? Steigt das Darmkrebsrisiko bei Divertikeln? Wie wird eine Entzündung („Divertikulitis“) behandelt? Wann sollte man operieren?

Auf diese und weitere Fragen geht der Direktor der Medizinischen Klinik C des Klinikums Ludwigshafen und Leiter des Darmzentrums Rheinpfalz, Prof. Dr. Ralf Jakobs, in seinem Vortrag am Donnerstag, 15. Januar 2015 (19.30 Uhr), in der Volkshochschule (VHS) Ludwigshafen ein. Die Veranstaltung „Divertikel im Darm. Grund zur Sorge?“ findet im Rahmen der VHS-Vortragsreihe „Mehr Wissen über Gesundheit“ im Vortragssaal im 2. OG statt.

Die Vortragsreihe ist eine Kooperation der VHS mit dem Klinikum Ludwigshafen, dem St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus, der BG Unfallklinik, dem Krankenhaus Zum Guten Hirten, der Gesundheitsorganisation GO-LU und der Atos Klinik Heidelberg.

By |Freitag, 9. Januar 2015|