Ludwigshafen: Typisierungsaktion für an Krebs erkranktes Mädchen

Startseite/Gesundheit/Krebs/Ludwigshafen: Typisierungsaktion für an Krebs erkranktes Mädchen

Ludwigshafen: Typisierungsaktion für an Krebs erkranktes Mädchen

Die Kindertagesstätte (KTS) Karl-Krämer-Straße in Ludwigshafen wird zehn Jahre alt. Aus diesem Anlass lädt das Team der KTS am Montag, 9. April 2018 (ab 14.30 Uhr), zu einer Feier in die Einrichtung. Zunächst gibt es einen Sektempfang, später auch Kaffee und Kuchen. Die Leiterin und die stellvertretende Leiterin der KTS, Silvia Jochem und Petra Niestolik, werden einen Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre werfen.

Während der Feier besteht zudem zwischen 15.30 und 19.00 Uhr die Möglichkeit, an einer Typisierungsaktion teilzunehmen. Ein dreijähriges Mädchen, das die Einrichtung besucht, ist an Leukämie erkrankt und auf eine Knochenmarkspende angewiesen. Um der kleinen Emilia zu helfen, findet die Typisierungsaktion in einem Raum im 1. OG statt. Mitarbeitende der Deutschen Stammzellenspenderdatei (DSSD) Frankfurt und des Deutschen Roten Kreuzes werden die Typisierungsaktion durchführen. Die Typisierung erfolgt ausschließlich per Speichelprobe.

By |Mittwoch, 4. April 2018|