Ludwigshafen: Johanniter-Trostbären – Spende an Kinderklinik im St. Annastiftskrankenhaus

Startseite/Gesundheit/Gesundheit-Geschäftsleben/Ludwigshafen: Johanniter-Trostbären – Spende an Kinderklinik im St. Annastiftskrankenhaus

Ludwigshafen: Johanniter-Trostbären – Spende an Kinderklinik im St. Annastiftskrankenhaus

Teddybären Klinik

V.li.: Renate Koob (Mitarbeiterin St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus), Prof. Dr. Helmut Wannenwetsch (1. Vorsitzender Johanniter-Hilfsgemeinschaft Pfalz), Chefarzt Dr. Ulrich Merz ( St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus), Dr. Reiner Lübke (Lions-Club „Tor zur Pfalz“). Foto: St. Annastiftskrankenhaus

Große Freude im St. Annastifts-Krankenhaus in Ludwigshafen: Die Johanniter-Hilfsgemeinschaft Pfalz (JHG), vertreten durch den 1. Vorsitzenden Prof. Dr. Helmut Wannenwetsch, und der Lions-Club „Tor zur Pfalz“ in Ludwigshafen, vertreten durch Dr. Reiner Lübke, übergaben über 60 Johanniter-Trostbären an Dr. Ulrich Merz, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des St. Marien- und St. Annastiftskrankenhauses in Ludwigshafen. Diese sollen vor allem den kleinen Patienten in der Kinderklinik zu Gute kommen.

Teddybären sollen vor allem Kindern Trost und Halt geben

Die Übergabe der kuscheligen Teddybären wurde durch eine großzügige Geld-Spende des Lions-Club „Tor zur Pfalz“ an die JHG-Pfalz ermöglicht. Damit sollen soziale Projekte speziell in Ludwigshafen gefördert werden. Die komplett in Deutschland hergestellten Teddybären sollen Jungen und Mädchen während ihres stationären Aufenthaltes im St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus Trost und Halt geben. Die Idee stammt von einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin der JHG-Pfalz, die regelmäßig Besuche der Patienten und Heimbewohner im Bürgerspital Wachenheim macht. Die plüschigen Teddybären wurden bereits an Notfallseelsorger, Altenheime, Krankenhäuser und die Notarzt-Einsatzwagen der Johanniter-Unfallhilfe verschenkt. Die kuscheligen und anschmiegsamen kleinen „Tröster“ und „Seelenretter“ sind bei Altenheimbewohnern und Kindern sehr begehrt und werden rege nachgefragt.

Hintergrund-Info: Johanniter-Hilfsgemeinschaft Pfalz

Die Johanniter-Hilfsgemeinschaft Pfalz wurde 1991 als Hilfswerk der Genossenschaft Rheinland-Pfalz – Saar des 900 Jahre alten Johanniterordens gegründet. Die unentgeltlich arbeitenden Mitarbeiter engagieren sich für Menschen in Not. Es werden bedürftige Personen jeden Alters, Altenheime, Krankenhäuser, Mehrgenerationenhäuser, Kindergärten, Integrative Kindertagesstätten und Frauenhäuser in der Pfalz betreut und unterstützt.

Weitere Informationen:
www.st-marienkrankenhaus.de
www.jhg-pfalz.de

By |Samstag, 13. Dezember 2014|