Lindenfels

Burg Lindenfels. Foto: Klaus Johe / Stadt Lindenfels

Hessen hat zwei neue Erholungsorte: Lindenfels-Schlierbach und Lindenfels-Winkel im Odenwald dürfen ab sofort das Prädikat tragen, wie der Fachausschuss für Kurorte, Erholungsorte und Heilbrunnen beim Regierungspräsidium in Kassel nach eingehender Prüfung einstimmig beschlossen hat. Dies teilte jetzt Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir mit. Damit gibt es in Hessen derzeit 70 anerkannte Erholungsorte.

„Die Angebote unserer Erholungsorte sind eine starke Säule des Tourismus in Hessen“, erklärte der Minister. „Erholungsorte müssen in besonderem Maße den Bedürfnissen Reisender Rechnung tragen. Die Lindenfelser Ortsteile Schlierbach und Winkel erfüllen diese Anforderungen durch ihre bioklimatische begünstigte Lage, ihre Unterhaltungsangebote sowie durch vielfältige touristische Einrichtungen. Dazu zählt unter anderem das klassifizierte Wander- und Radwegenetz.“

Die Anerkennungs-Urkunde übergab der Geschäftsführer des Hessischen Fachausschusses für Kurorte, Erholungsorte und Heilbrunnen beim Regierungspräsidium in Kassel, Horst Wenzel, an Bürgermeister Michael Helbig und den Leiter des Kur- und Touristikservice der Stadt Lindenfels, Klaus Johe.