Landau: Zooführung zum Valentinstag mit kleinem Sektempfang

Startseite/Tierschutz-Nachrichten/Landau: Zooführung zum Valentinstag mit kleinem Sektempfang

Landau: Zooführung zum Valentinstag mit kleinem Sektempfang

Jungtier Zoo Landau

Foto: Zoo Landau in der Pfalz

Zoo und Zooschule Landau in der Pfalz starten ins Veranstaltungsjahr 2019 mit einer besonderen Führung am Valentinstag (14. Februar 2019). Frisch oder auch schon länger Verliebte und alle, die sich für das Thema „Liebe bei Tieren“ interessieren, sind eingeladen, mit den Pädagogen der Landauer Zooschule auf einen Zoorundgang zu gehen, um zu erfahren, wo der tierischen Liebe im Zoo Landau freier Lauf gelassen wird bzw. bei welchen Arten Zuchtprogramme dieser einen Riegel vorschieben.

Im Warmhaus gibt es rund um die sprichwörtliche Affenliebe viel zu erfahren – im Harem, der Klein- oder Großfamilie oder auch unter Geschwistern. Bei den Sudangeparden muss das Feuer der Liebe durch räumliche Trennung wach gehalten werden, bei den Humboldt-Pinguinen hält es (mit Ausnahmen) meist ein Leben lang. Die Natur hält im Tierreich viel Spannendes und Unterhaltendes zum Thema bereit. Zur etwa eineinhalbstündigen Führung gehört auch ein kleiner Sektempfang in der Landauer Zooschule. Die Führung richtet sich an das erwachsene Zoo-Publikum.

Kosten: 8 Euro pro Person, zuzüglich 6 Euro für den Zooeintritt.
Treffpunkt: 15.00 Uhr an der Zookasse.

Um die Veranstaltung angemessen planen zu können, wird um telefonische Voranmeldung gebeten:
Telefon 0 63 41/13-70 10 (Zookasse: 10.00 – 16.00 Uhr) bzw.
Telefon 0 63 41/13-70 11 (Zooverwaltung: 8.00 – 12.00 Uhr).

Weitere Informationen, auch zum umfangreichen Veranstaltungsprogramm:
www.zoo-landau.de und
www.zooschule-landau.de

By |Freitag, 1. Februar 2019|