Landau

Foto: Stadt Landau i.d. Pfalz

Ein durchschnittlicher 4-Personen-Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 4.000 Kilowattstunden muss bald etwa 1.200 Euro für Strom bezahlen. Durch einfache und kostengünstige Sofortmaßnahmen sowie die Anschaffung stromsparender Geräte kann ein durchschnittlicher Haushalt seinen Verbrauch und damit die Stromrechnung in etwa halbieren. LED-Lampen, sparsame Heizungspumpen, energieeffiziente Geräte oder Ausschalten von Standby-Verlusten sind nur einige Beispiele.

Kooperation von Energieagentur Rheinland-Pfalz, Stadt Landau und EnergieSüdwest

Hierzu bietet die Energieagentur Rheinland-Pfalz, Region Mittelhaardt & Südpfalz in Kooperation mit der Lokalen Agenda und der EnergieSüdwest AG die Vortragsreihe „Wie halbiere ich meine Stromrechnung?“ an. „Stromsparen lohnt sich – für Umwelt und Geldbeutel“, betont Oliver Decken von der Energieagentur. „Wir zeigen den Bürgern, wie sie mit einfachen Maßnahmen wirkungsvoll ihre Stromrechnung verringern können.“

„Wir wollen möglichst viele Bürgerinnen und Bürger erreichen, weshalb ich sehr froh bin, dass sich die Dreierkonstellation aus Energieagentur, EnergieSüdwest und Stadt Landau zusammengefunden hat, diese Themen gemeinsam anzugehen“, so Landaus Bürgermeister Thomas Hirsch. Dabei stellt Hirsch auch das Engagement der EnergieSüdwest AG als kommunalen Stromlieferanten heraus, die sich hier auch in besonderem Maße an der Reihe beteiligt.

Energieeffiziente Haushaltsgeräte zu vergünstigten Preisen + Kilowattstunden-Gutschrift

„Beim Vortrag im Haus der EnergieSüdwest präsentieren Landauer Elektrofachhändler energieeffiziente Haushaltsgeräte. Die Händler bieten die Produkte den Bürgern zu vergünstigten Konditionen an. EnergieSüdwest seinerseits bezuschusst einen Kauf mit einer Gutschrift in Höhe von max. 200 Kilowattstunden auf die Stromrechnung“, berichtet EnergieSüdwest-Vorstand Dr. Thomas Waßmuth. Diese Aktion geht bis zum 30. November 2014. Am Vortragsabend bei der EnergieSüdwest bekommen alle Besucher eine stromsparende LED-Glühbirne als Geschenk, die zu Hause sofort als erster Beitrag zu einer geringeren Stromrechnung eingesetzt werden kann.

Strommessgeräte können kostenlos ausgeliehen werden

Die Vorträge sind für alle Interessierten offen. Es sind auch ausdrücklich Bürger aus den umliegenden Ortschaften eingeladen. Der Eintritt ist frei. Zudem können in den Ortsvorsteherbüros sowie bei der EnergieSüdwest AG kostenfrei Strommessgeräte ausgeliehen werden. Damit kann herausgefunden werden, wieviel Strom die einzelnen Haushaltsgeräte verbrauchen.

Die Vorträge:

  • 13. Oktober 2014 (19.30 Uhr): Godramstein, Kink’sche Mühle, Godramsteiner Hauptstraße 58
  • 14. Oktober 2014 (18.00 Uhr): Landau, EnergieSüdwest AG, Industriestraße 18
  • 21. Oktober 2014 (19.30 Uhr): Dammheim, Multiraum (Turnhalle), Bornheimer Straße 4
  • 22. Oktober 2014 (19.30 Uhr): Mörzheim, Altes Schulhaus, Zum Kirchweg 3
  • 7. November 2014 (19.30 Uhr): Nußdorf, Dorfgemeinschaftssaal, Kirchstraße 18
  • 13. November 2014 (19.00 Uhr): Mörlheim, Sportheim SV Mörlheim, Mörlheimer Hauptstraße 47b
  • 20. November 2014 (19.30 Uhr): Wollmesheim, Dorfgemeinschaftshaus, Wollmesheimer Hauptstraße 13
  • 21. November 2014 (19.30 Uhr): Queichheim, Haus der Vereine, Queichheimer Hauptstraße 85