Landau: Vortrag „(K)Eine Zukunft für die Vögel Indonesiens?“

Startseite/Tierschutz-Nachrichten/Landau: Vortrag „(K)Eine Zukunft für die Vögel Indonesiens?“

Landau: Vortrag „(K)Eine Zukunft für die Vögel Indonesiens?“

Stephan Bulk

Stephan Bulk bei einem Besuch im Zoo Landau. Foto: Zoo Landau in der Pfalz

Stephan Bulk ist seit 2009 als Kurator und Zootierpfleger im Taman Safari lndonesia II auf Java aktiv und betreut den Aufbau verschiedener Schutzprogramme für höchst bedrohte Tierarten der Region. In seinem Vortrag am Mittwoch, 13. März 2019 (ab 18.00 Uhr), in der Zooschule Landau wird er über die Arbeit im Prigen Conservation Breeding Ark in Indonesien berichten. Diese Aufzuchtstation dient der professionellen Haltung, Zucht und späteren Auswilderung der stark bedrohten lokalen Vogelfauna.

Südostasien ist der größte Umschlagplatz für den illegalen Vogelhandel weltweit. Viele bereits stark bedrohte Vogelarten werden für den illegalen Tierhandel, besonders auf den lokalen Märkten, bejagt. Mit der Kampagne „Silent Forest“ startete die europäische Zoovereinigung EAZA eine Initiative, um auch in Europa auf dieses Problem aufmerksam zu machen und Spendengelder für Projekte zu akquirieren. Auch der Zoo Landau in der Pfalz, die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. (ZGAP) sowie viele andere Zoo- und Naturschutzpartner unterstützen den Aufbau der Vogelstation auf Java.

Der Eintritt zu diesem Vortrag ist kostenlos. Die Zooschule ist am Vortragsabend frei zugänglich. Spenden werden zu 100 Prozent dem Projekt zur Verfügung gestellt. Bitte betreten Sie den Zoo an diesem Abend über den Nebeneingang (Verwaltungseingang) am Zebrastreifen in der Hindenburgstraße 12 in Landau.

By |Donnerstag, 7. März 2019|