Landau Aktionstag Saubere Stadt

Foto: Stadt Landau i.d. Pfalz

Seit über zehn Jahren begleiten Landauer Schulen die Aktion „Saubere Stadt“ in Landau. Einen Tag lang engagieren sich Schüler verschiedener Klassen und in jedem Alter im Auftrag des Umweltschutzes und helfen dabei, Parks und Grünflächen der Stadt sauber zu halten. Jeder Schule wird dabei ein entsprechendes Gebiet zugeteilt. Unterstützt und organisiert wird das Projekt von der Lokalen Agenda Landau, dem Stadtmarketing und dem Präventionsrat. In diesem Jahr findet der Aktionstag am 12. April 2013 statt, an dem über 1.900 Schüler teilnehmen werden.

„Je früher man Kindern und Jugendlichen das Thema Umwelt näher bringt, desto schneller können sie begreifen, wie wichtig das nicht nur für die Gesellschaft, sondern auch für sie selbst ist“, erklärte Beigeordneter und Umweltdezernent Rudi Klemm. Im Vordergrund stehe daher vor allem der pädagogische Aspekt. Im Vorfeld des Projekts wurde für 2013 ein Plakatwettbewerb gestartet, an dem verschiedene Schulen beteiligt waren. Ziel war es, ein Plakat zu kreieren, das die Intention der Aktion widerspiegelt und für das Projekt wirbt.

Wie bereits in 2012 wird jeder Schule oder Gruppe ein sogenannter Pate zugewiesen, der die Schüler bei der Aktion unterstützt. Dies können z.B. Personen aus dem öffentlichen Leben sein, wie Mitglieder des Stadtrates, des Stadtvorstandes und Landtagsabgeordnete. Auch im Hinblick auf die Landesgartenschau 2014 soll das Projekt dazu anregen, die Stadt für zukünftige Gäste sauber zu halten.

Weitere Informationen gibt es bei der Umweltabteilung der Stadtverwaltung Landau unter:
Telefon 0 63 41/13-35 02