„Landau 2030“: Bürgerbeteiligung zur Neuaufstellung des Flächennutzungsplans

Startseite/Umwelt-Nachrichten/Metropolregion Rhein-Neckar/„Landau 2030“: Bürgerbeteiligung zur Neuaufstellung des Flächennutzungsplans

„Landau 2030“: Bürgerbeteiligung zur Neuaufstellung des Flächennutzungsplans

Bürgerbeteiligung Landau

Stadtspitze und Stadtverwaltung möchten die Landauer auf dem Weg zu einem neuen FNP miteinbeziehen und bieten daher am 6. August eine öffentliche Beteiligungsrunde an. Foto: Stadt Landau in der Pfalz

Der Flächennutzungsplan (FNP), den die Stadt Landau aktuell dezernats- und ämterübergreifend neu aufstellt, betrifft als „Masterplan der Stadtentwicklung“ alle Lebensbereiche der Bürger – von der Wohnbauentwicklung über die Ausweisung von Gewerbeflächen, die Struktur und Führung des Verkehrs, den Einzelhandel und Klimafragen bis hin zur räumlichen Verteilung von Sportstätten, Schulen und Kindertagesstätten. Stadtspitze und Stadtverwaltung möchten die Landauer auf dem Weg zu einem neuen FNP miteinbeziehen und bieten daher am Montag, 6. August 2018, eine öffentliche Beteiligungsrunde unter dem Titel „Landau 2030“ an.

Beginn im Pfarrsaal Heilig Kreuz in der Augustinergasse ist um 18.00 Uhr. Interessierte Bürger sind eingeladen, sich in ungezwungener Atmosphäre über den ersten Planentwurf des neuen FNP zu informieren. Als Ansprechpartner stehen Mitarbeiter der städtischen Fachämter sowie externe Fachleute bereit. Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron wird die Teilnehmer im Namen des Stadtvorstands begrüßen.

Zudem kann der erste Planentwurf ab sofort und bis zum 20. August auch im Bürgerbüro des Stadtbauamts in der Königstraße eingesehen werden. Bürger haben die Möglichkeit, Stellungnahmen zum Entwurf abzugeben und das Planwerk gemeinsam mit den Mitarbeitern des Stadtbauamts zu erörtern.

Zum Entwurf:
www.landau.de/fnp2030

By |Mittwoch, 25. Juli 2018|