Initiative „Essbares Heidelberg“ startet am 23. März Bepflanzung des ersten öffentlichen Gartenstücks

Startseite/Umwelt-Nachrichten/Metropolregion Rhein-Neckar/Initiative „Essbares Heidelberg“ startet am 23. März Bepflanzung des ersten öffentlichen Gartenstücks

Initiative „Essbares Heidelberg“ startet am 23. März Bepflanzung des ersten öffentlichen Gartenstücks

Um die Themen Ernährung und Nahrungsmittelherkunft stärker ins Bewusstsein zu rücken, haben sich einige Heidelberger Bürgerinnen und Bürger das Ziel gesetzt, Lebensmittel wieder zurück in die Stadt zu holen und kleine öffentliche Gartenstücke anzulegen. Durch den offen zugänglichen Anbau von Obst und Gemüse wollen die Aktiven erreichen, dass die Aspekte Regionalität und Saisonalität ganz natürlich jeden Alltag begleiten. Das erste Heidelberger Beet befindet sich im Stadtteil Rohrbach (Ecke Brechtelstraße / Am Rohrbach) und wird am Samstag, 23. März 2013, ab 9.00 Uhr für die kommende Gartensaison vorbereitet. Dabei werden Wege verlegt, verschiedene Gemüsesorten ausgesät und Büsche angepflanzt.

Neugierige und Interessierte sind eingeladen vorbeizukommen und sich vor Ort über das Urban-Gardening-Projekt zu informieren.

Weitere Informationen:

www.essbaresheidelberg.wordpress.com

 

By |Dienstag, 19. März 2013|