Heidelberg Konversionsflächen

Übersichtskarte Konversionsflächen. Grafik: Stadt Heidelberg

Am Donnerstag, 18. April 2013, findet um 18.30 Uhr in Heidelberg (Helmholtz-Gymnasium, Rohrbacher Straße 102) das nächste Bürgerforum Konversion statt. Bereits ab 18.00 Uhr können sich Interessierte das Stadtmodell und die Präsentationen ansehen. Im Mittelpunkt stehen die US-Flächen in der Südstadt: Mark Twain Village und Campbell Barracks. Auf dem Forum soll ein erster Entwurf für ein Nutzungskonzept vorgestellt und diskutiert werden.

Einarbeitung von Anregungen aus dem Bürgerdialog

Das Forum ist bereits die dritte Veranstaltung, die sich mit den Flächen in der Südstadt beschäftigt. Beim ersten Bürgerforum im Oktober 2012 hatten mehr als 300 Bürger teilgenommen, um Vorschläge zur Konversion zu sammeln und erste Perspektiven zu erörtern. Etwa ebenso viele Interessierte nahmen beim zweiten Forum im Januar 2013 die Gelegenheit wahr, um über konkretisierte Entwicklungsoptionen zu diskutieren. Auf der Grundlage dieses fortgesetzten Bürgerdialogs wurde nun von der Fachplanung ein erster Planungsentwurf für die Nachnutzung der US-Flächen erarbeitet.

Beschlussfassung möglichst noch vor den Sommerferien

Das Nutzungskonzept beinhaltet u.a. Vorschläge zur Verteilung der Wohn- und Wirtschaftsflächen sowie zur Lage zentraler Plätze, Grünflächen und Wegeverbindungen im Gebiet. Bevor diese Vorschläge fachplanerisch weiter ausgearbeitet werden, sucht die Stadt nun erneut den Dialog mit den Bürgern, um deren Vorstellungen und Ideen einfließen lassen zu können. Die weitere zeitliche Planung sieht vor, dass den politischen Gremien noch vor den Sommerferien ein ausgearbeitetes Nutzungskonzept zur Diskussion und Entscheidung vorgelegt wird. Im Anschluss können die notwendigen rechtlichen und administrativen Schritte zur Umsetzung des Konzepts eingeleitet werden.

Alle interessierten Bürger sind zu der Veranstaltung eingeladen. Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner wird beim Bürgerforum mit dabei sein. Der Projektsteuerer NH Projektstadt und seine lokalen Partner ARGE metris architekten/711lab werden den Entwurf des Nutzungskonzepts vorstellen. Die Moderation des Bürgerforums übernimmt wieder die Bürogemeinschaft Sippel und Buff.

Weitere Informationen:

www.heidelberg.de/konversion