Heidelberg: Stadtteilgespräch zum Konversionsprozess Südstadt

Startseite/Umwelt-Nachrichten/Metropolregion Rhein-Neckar/Heidelberg: Stadtteilgespräch zum Konversionsprozess Südstadt

Heidelberg: Stadtteilgespräch zum Konversionsprozess Südstadt

Auf der Konversionsfläche Südstadt (Mark Twain Village / Campbell Barracks) in Heidelberg werden die Planungen immer konkreter. Im April 2014 hatte der Gemeinderat nach intensiver Bürgerbeteiligung einen Masterplan für das Gesamtgebiet beschlossen – jetzt geht es an die Detailplanung für einzelne Teilbereiche. Für den Bereich Mark Twain Village (MTV) Südost wird aktuell ein Bebauungsplan erarbeitet. Im Sinne einer frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit zu diesem Gebiet und um über den aktuellen Stand der Planungen auf den übrigen Südstadt-Flächen zu informieren, lädt die Stadt Heidelberg zu einem Stadtteilgespräch am 29. Juli 2014 (18.00 Uhr) in der Hoffnungskirche, Feuerbachstraße 4, ein.

Im ersten Teil der Veranstaltung (ca. 18.00 – 19.00 Uhr) geben Mitarbeiter der Stadtverwaltung einen allgemeinen Überblick zum Stand des Konversionsprozesses in der Südstadt. Ab etwa 19.00 Uhr geht es speziell um den Bebauungsplan für den Teilbereich Mark Twain Village östlich der Römerstraße 1. Teil (MTV Südost). Der Bebauungsplan legt z.B. die öffentlichen Grünflächen, den Umgang mit den Stellplätzen, die Durchwegung durch das Gebiet und den Baumbestand fest. Es werden die Ziele und Zwecke der Planung sowie die voraussichtlichen Auswirkungen erläutert. Danach besteht für die Bürger Gelegenheit, sich zum Bebauungsplanvorentwurf zu äußern und Fragen zu stellen.

Offenlage im Internet und Technischen Bürgeramt

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Planunterlagen bis 15. August 2014 unter www.heidelberg.de/bekanntmachungen sowie im Technischen Bürgeramt der Stadt Heidelberg einzusehen.

Das Technische Bürgeramt im Prinz Carl, Kornmarkt 1, in Heidelberg ist montags und freitags von 8.00 – 12.00 Uhr, dienstags und mittwochs von 8.00 – 16.00 Uhr sowie donnerstags von 8.00 – 17.30 Uhr geöffnet. Außerhalb der Öffnungszeiten werden Auskünfte und Erläuterungen zu den Planungsabsichten unter Telefon 0 62 21/58-2 31 80 erteilt. Anregungen zur Planung können schriftlich oder mündlich zur Niederschrift während der Info-Veranstaltung sowie während der Auslegungsfrist im Technischen Bürgeramt und im Internet vorgebracht werden.

Der Teilbereich MTV-Südost liegt zwischen Römer- und Kirschgartenstraße und wird im Norden durch die Rheinstraße, im Süden durch die Sickingenstraße begrenzt. Die Wohn- und die beiden Bürogebäude in diesem Bereich sollen erhalten bleiben und für eine kurzfristige Nachnutzung ertüchtigt werden. In Form einer Zwischennutzung werden aktuell bereits zwei Gebäude durch das Studentenwerk Heidelberg genutzt.

By |Samstag, 26. Juli 2014|