Heidelberg: Scheinwerfer an, Reflektor dran? – Fahrradlichtkontrolle am Albertusplatz

Startseite/Fahrrad, Metropolregion Rhein-Neckar, Umwelt-Nachrichten/Heidelberg: Scheinwerfer an, Reflektor dran? – Fahrradlichtkontrolle am Albertusplatz

Heidelberg: Scheinwerfer an, Reflektor dran? – Fahrradlichtkontrolle am Albertusplatz

Gerade in der dunklen Jahreszeit ist eine vollständige und funktionierende Fahrradbeleuchtung wichtig für die Sicherheit im Straßenverkehr. Um die Heidelberger Radfahrer auf die Bedeutung von Scheinwerfer, Reflektor und Co. aufmerksam zu machen, führen das städtische Amt für Verkehrsmanagement und das Polizeipräsidium Mannheim am Donnerstag, 13. November 2014, ab 17.00 Uhr in der Mittermaierstraße am Albertusplatz eine Fahrradlichtkontrolle durch.

Lichtkontrolle ist Bestandteil der Aktion „plus 5 – Minuten die schützen“

Diejenigen Radfahrer, die ohne ausreichende Beleuchtung unterwegs sind, wird die Polizei beanstanden und aufklären. Für diejenigen, die zwar mit Scheinwerfer, aber ohne die vorgeschriebenen Reflektoren am Vorder- und Hinterrad unterwegs sind, halten die Aktionspartner Reflektoren bereit. Mit der Lichtkontrolle wollen Stadt und Polizei die Radfahrer für das Thema „passive Sicherheit“ und Sichtbarkeit im Straßenverkehr sensibilisieren. Die Lichtkontrolle ist Bestandteil der Aktion „plus 5 – Minuten die schützen“, der Präventionskampagne zur Reduzierung von Radfahrunfällen in Heidelberg.

By |Sonntag, 9. November 2014|