Am 1. Dezember 2017 können sich in Heidelberg Kantinen und Mensen über den Mehrwert von biologischen, regionalen und fair gehandelten Produkten auf dem Speiseplan informieren. Das Umweltamt der Stadt Heidelberg und das Beratungsunternehmen Ökonsult haben für interessierte Personen ein attraktives Programm zusammengestellt:

Der Bio-Mentor Bertold Kohm, GV-Betriebsleiter der Servicegesellschaft Nordbaden, berichtet von seinen zehnjährigen Erfahrungen einer biozertifizierten Großküche mit Catering. Warum Bio-Produkte ein wichtiger Teil eines Nachhaltigkeitskonzeptes darstellen, erläutert Andreas Rihm, Leiter der Jugendherberge Heidelberg International. Mit welchen Strategien immer mehr Mensen und Kantinen erfolgreich biologische, regionale und faire Produkte einsetzen, erfahren die Teilnehmer von Andreas Greiner, geschäftsführender Gesellschafter der Ökonsult GbR.

„Mit dieser Veranstaltung möchten wir Sie ermutigen, nachhaltige Lebensmittel in Kantinen einzusetzen, und Ihnen dabei Unterstützung bieten“, sagt Sabine Lachenicht vom Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie der Stadt Heidelberg.

Termin: 01. Dezember 2017, 14.00 – ca. 17.00 Uhr
Ort: Jugendherberge Heidelberg International, Tiergartenstraße 5, 69120 Heidelberg

Für die Teilnahme wird um eine schriftliche Anmeldung bis 24. November 2017 gebeten.

Programm und Anmeldeformular: www.heidelberg.de/bio

Anmeldung bei: Andreas Greiner, Ökonsult GbR, Schwabstraße 33, 70197 Stuttgart
greiner@oekonsult-stuttgart.de