(pm). Wenn die US Army im Jahr 2015 aus Heidelberg abzieht, stehen gut 200 Hektar Fläche für eine neue Nutzung zur Verfügung. Um welche Flächen es sich handelt, wie diese heute strukturiert sind und wie der Prozess der Konversion gestaltet wird, darüber informiert die Ausstellung „Konversion in Heidelberg – den Wandel gestalten“, die bis zum 9. November 2012 in der Seniorenwohnanlage Agaplesion Bethanien Lindenhof (Franz-Kruckenberg-Straße 2) in Heidelberg-Rohrbach zu sehen ist.

Auf 16 Tafeln kann man sich umfassend über den Prozess der geplanten Konversion der z.Zt. noch von den amerikanischen Streitkräften genutzten Liegenschaften informieren. Die Ausstellung ist täglich von 8.00 – 20.00 Uhr geöffnet. Stefan Zöllner vom Amt für Stadtentwicklung und Statistik führt am Montag, 22. Oktober 2012, um 18.00 Uhr durch die Ausstellung.