Heidelberg: Energieberatungsaktion im Pfaffengrund

Startseite/Umwelt-Nachrichten/Metropolregion Rhein-Neckar/Heidelberg: Energieberatungsaktion im Pfaffengrund

Heidelberg: Energieberatungsaktion im Pfaffengrund

Im Pfaffengrund findet am Donnerstag, 14. März 2013 (17.00 Uhr), Im Buschgewann 8, eine Energieberatungsaktion statt. Hierzu laden das Heidelberger Netzwerk Energieberatung und das Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie ein. Thema der Vortragsreihe sind Ein- und Zweifamilienhäuser aus den 50er und 60er Jahren. Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an Mieter und Eigentümer von Gebäuden im Pfaffengrund sowie Interessierte.

Das Einfamilienhaus „Im Buschgewann 8“ wird als Anschauungsobjekt unter die Lupe genommen. Durch eine gute Wärmedämmung, eine solarthermische Anlage, gute Luftdichtigkeit und eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung sowie einem gasbetriebenen Brennwertkessel konnte das Gebäude von 1957 auf ein Effizienzhaus-Niveau eines modernen Neubaus gebracht werden. Die Veranstaltung bietet Antworten auf die Fragen: Wie kann ein Gebäude aus den 50er Jahren auf einen Energiestandard des 21. Jahrhunderts gebracht werden? Welche Sanierungsmaßnahmen sind dazu nötig und was ist hierbei zu beachten?

Die Veranstaltung startet mit einer Prüfung der Luftdichtheit des Gebäudes. Mit Hilfe der sogenannten Blower-Door-Messung können undichte Stellen in der Gebäudehülle entdeckt werden. Im Anschluss erläutern die Energieberater Sebastian Acker und Architekt Daniel Albiez die wichtigsten Energiesparmaßnahmen an diesem Gebäude (z.B. Dämmung der Außenwände, Dach, Fensteraustausch, thermische Solaranlage). Die notwendigen Schritte von der Energieberatung bis zu aktuellen Fördermöglichkeiten werden hierbei aufgezeigt. Nach der Projektvorstellung stehen in einer Frage- und Diskussionsrunde, neben den Referenten, weitere Energieberater aus dem Heidelberger Netzwerk Energieberatung sowie für das Thema „Förderung und Finanzierung“ ein Mitarbeiter der Sparkasse Heidelberg zur Verfügung. Für das städtische Förderprogramm „Rationelle Energieverwendung“ steht Robert Persch (Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie) Rede und Antwort.

Heidelberger Netzwerk Energieberatung

Das Heidelberger Netzwerk Energieberatung ist ein Netzwerk aus Architekten, Ingenieuren, Energieberatern und Mitarbeitern des städtischen Umweltamtes, das seit Jahren im Rahmen der Heidelberger Klimaschutzaktion „Klima sucht Schutz in Heidelberg… auch bei Dir“ energiesparende Projekte umsetzt.

Bitte anmelden!

Interessierte werden gebeten sich anzumelden unter:

Telefon 0 62 21/58-4 53 21 oder

robert.persch@heidelberg.de

By |Sonntag, 3. März 2013|