Zooschule Heidelberg Bildungstag

Foto (v.re.): Daniela Vogt (Zooschule), Anja und Markus Adam (Stifter), sowie Zoo-Ranger und Herr und Frau Lorenz (Tiergartenfreunde) mit Schülern der Elztalschule Dallau, Außenstelle Auerbach. Foto: Zooschule Heidelberg

„Die Schlange streicheln“, antwortete Patrick lautstark, als er gefragt wurde, was ihm am Zoobesuch am besten gefallen hat. Patrick ist einer von 30 Schülern der Elztalschule Dallau, Außenstelle Auerbach, die kürzlich im Rahmen des Projekts „Bildungstag im Zoo“ den Tiergarten Heidelberg besuchten. Die Kinder streichelten die Schlange und fütterten die Esel und Ziegen. Beim „Bildungstag im Zoo“ handelt es sich um ein Projekt der Zooschule, das von der Anja und Markus Adam-Stiftung für Tier- und Artenschutz unterstützt und finanziert wird. Rund 70 Schulklassen aus Förderschulen werden jährlich von der Stiftung in den Zoo eingeladen.

Seit 2006 wird die Heidelberger Zooschule in diesem ganz besonderen Projekt von der Stiftung unterstützt, wobei sich der Bildungstag an alle Förderschulen richtet, die integrativ arbeiten, denn hier geht man besonders auf Schüler mit körperlichen und geistigen Behinderungen, sowie Lern-, Lese- oder Aufmerksamkeitsstörungen ein. Die Stiftung finanziert den Schülern den Zooeintritt, die pädagogische Betreuung durch die Zooschule, sowie die Anreise mit dem ÖPNV im Verkehrsverbund Rhein-Neckar. Schwerpunkt des an die jeweilige Gruppe angepassten Rundgangs ist es, die Aufmerksamkeit für die Natur und Umwelt zu schärfen, um eine positive Einstellung zum Natur- und Artenschutz zu vermitteln. Das Einsetzen von Naturmaterialien und das Erlebnis des individuellen Kontaktes zu Tieren durch Berühren oder Füttern soll dazu beitragen, eine besondere Beziehung zur belebten Natur zu entwickeln.

Interessierte Lehrer können auch in 2013 mit ihren Schülern am Projekt teilnehmen. Dazu sollten sie den Bewerbungsbogen für den „Bildungstag im Zoo“ bei der Zooschule anfordern und sich mit ihrer Klasse bewerben. Entspricht die Klasse allen vorgegebenen Kriterien, kann ein Besuchstermin vereinbart werden. Die Zooschule freut sich, dass dieses besondere Projekt wieder angeboten wird und hofft gemeinsam mit der Anja und Markus Adam-Stiftung für Tier- und Artenschutz auf zahlreiche Bewerbungen, damit für viele Kinder die Möglichkeit besteht, an diesem außergewöhnlichen Zoobesuch teilzunehmen.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
Telefon 0 62 21/3 95 57 13 (Mo 13.00 – 16.00 Uhr, Di + Do 10.00 – 12.00 sowie 13.00 – 16.00 Uhr) oder
info@zooschule-heidelberg.de