Heidelberg Verkehrskonzept Quartier am Turm

Quartier am Turm. Foto: Altenkirch / Stadt Heidelberg

(pm). Der Heidelberger Gemeinderat hat am 2. Oktober 2012 das Bürgerbeteiligungskonzept für die Erstellung eines Verkehrskonzepts für Rohrbach-West einstimmig beschlossen. Die Bürgerbeteiligung startet mit einer öffentlichen Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 18. Oktober 2012 (18.00 Uhr, Halle der Eichendorffschule, Heidelberger Straße 61). Dazu sind alle interessierten Bürger eingeladen. Das Verkehrskonzept soll neben dem Quartier am Turm auch das Umfeld erfassen. Dazu gehören insbesondere die Planungen zum Nahversorgungszentrum und der Bebauungsplan Holbeinring sowie die Entlastung der Fabrikstraße vom Durchgangsverkehr. Im Sinne der Leitlinie für mitgestaltende Bürgerbeteiligung soll in einem Wechsel von öffentlichen Veranstaltungen und internen Sitzungen des Runden Tisches ein Handlungskonzept mit Prioritäten entwickelt werden. Ein Moderationsbüro begleitet den Beteiligungsprozess, die fachliche Begleitung erfolgt durch ein externes Verkehrsbüro.

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung wird die Stadt Heidelberg über die Verkehrsentwicklung und aktuelle Themen im Untersuchungsgebiet informieren. Die Veranstaltungsteilnehmer haben dann die Möglichkeit, ihre Anregungen und Vorschläge zum Untersuchungsgebiet an verschiedenen, nach Verkehrsarten gegliederten Thementischen einzubringen. Die Ergebnisse der Thementische werden am Ende der Veranstaltung vorgestellt und in die weitere Betrachtung und Entwicklung des Konzepts miteinbezogen.

Runder Tisch: bitte bewerben!

Die erste Sitzung des Runden Tisches wird am 10. Dezember 2012 stattfinden. Neben Vertretern der Politik und verschiedener Interessengruppen haben auch vier interessierte Bürger die Möglichkeit mitzuwirken. Voraussetzung ist, dass sie im Untersuchungsgebiet wohnen, das sich von der Sickingenstraße bis zur Ortenauer Straße / Baden-Badener Straße / Bürgerstraße und von der Römerstraße / Karlsruher Straße bis zum Erlenweg / Heinrich-Fuchs-Straße / S-Bahnlinie erstreckt, und sie nicht bereits in einer Interessengruppe organisiert sind.

Interessenten werden gebeten, sich bis 29. Oktober 2012 schriftlich unter Angabe von Namen, Adresse, Alter und Beruf, beim Amt für Verkehrsmanagement, Gaisbergstraße 11, 69115 Heidelberg, unter verkehrsmanagement@heidelberg.de zu bewerben. Über die Teilnahme entscheidet das Los.