Heidelberg: BUND-Kinder treffen sich zum Thema „Wildkatze“

Startseite/Metropolregion Rhein-Neckar, Tierschutz-Nachrichten, Umwelt-Nachrichten/Heidelberg: BUND-Kinder treffen sich zum Thema „Wildkatze“

Heidelberg: BUND-Kinder treffen sich zum Thema „Wildkatze“

Unter dem Motto „Die Wildkatze – Rückkehr auf leisen Pfoten“ findet das nächste Treffen der Kindergruppe des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND) am Donnerstag, 20. September 2018, von 15.00 – 18.00 Uhr, auf dem Gelände des Jugendhofs in den Hangäckerhöfen in Heidelberg-Rohrbach statt.

Wer mindestens 6 Jahre alt ist und gerne die Natur erforscht, der ist bei den BUND-Kindern genau richtig. Dieses Mal dreht sich alles um die Rückkehr der Wildkatze in unseren Wäldern. Die Kinder entdecken auf theater-spielerische Weise ihre Lebensräume und wie sie sich von einer Hauskatze unterscheidet. Gegen Ende des Treffens dürfen die Kinder außerdem beim Versorgen der Pferde, Ziegen, Schafe, Kaninchen, Hühner und des Hängebauchschweins Woodstock helfen.

Das Jahresprogramm ist vielfältig: „Abenteuer Boden – Leben in der Finsternis“ und „Was machen die Tiere im Herbst und Winter?“ sind nur einige der Themen, bei denen gemeinsam geforscht, experimentiert, gepflanzt und gebastelt wird. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen:
www.bund-heidelberg.de/aktivitaeten/projekte/bund_kinder/

Eine Anmeldung ist erforderlich:
Telefon 0 62 21/18 26 31 oder
bund.heidelberg@bund.net

By |Mittwoch, 12. September 2018|